147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

BSC Süd 05 mit erstem Dreier der laufenden Saison

In einem weiteren Heimspiel des BSC Süd 05 am vergangenen Sonnabend gelang den
Nullfünfern gegen den Aufsteiger von Concordia Buckow/Waldsieversdorf mit einem 3:2 (2:0) Erfolg der erste Sieg der noch jungen Saison. Erneut auf dem Nebenplatz spielend übernahmen die Brandenburger sofort das Kommando und das knappe Ergebnis spiegelt auf Grund der Spielanteile und zahlreich vergebenen hochkarätigen Chancen der Nullfünfer nicht den wahren Spielverlauf wieder. Bereits in der 3.Minute hätte das erste Tor fallen müssen, jedoch schoss Aziz Conte freistehend am langen Pfosten vorbei. Danach wurde ein Schuss von Patrick Richter gerade noch zur Ecke geklärt (8.), bevor Pedro Alves Nonato in der 14.Minute das 1:0 erzielte.

Im Anschluss an einer Ecke landete sein Schuss aus 20m, noch leicht abgefälscht, im langen Eck. Die Gäste kamen nur sporadisch vor das Tor der Nullfünfer, die Brandenburger Hintermannschaft stand sicher, den Rest erledigte Tornike Zarkua im Tor. Durch schnelles Spiel über die Aussen erspielten sich die erneut von Conny Wieland und Manfred Adler betreuten Brandenburger weitere gute Möglichkeiten. Ein Kopfball aus Nahdistanz von Patrick Richter (28.), sowie ein Schuss von Maximilian Schmidt (33.) wurden jedoch von Felix Weber im Tor der Gäste entschärft. Als sich kurz vor der Pause Aziz Conte das Leder an der Grundlinie erkämpfte und vor das Tor brachte nutzte Askincan Kücükkalfa die Gelegenheit und schoss ungehindert zum 2:0 Pausenstand ein (44.). Somit erzielte er sein erstes Pflichtspieltor für die Nullfünfer.

Nach Wiederanpfiff ein ähnliches Bild. Obwohl die Brandenburger nicht mehr ganz so zwingend agierten boten sich zunächst wieder gute Möglichkeiten. Richter legte sich den Ball in der 46. Minute etwas zu weit vor, Alpha Njie traf dann nur das Aussennetz (60.) und erneut Richter scheiterte am Gästekeeper. (63.). Die Gäste, nun mit dem Wind im Rücken, gaben zu keiner Zeit auf und versuchten es immer wieder mit langen Bällen. Nach einem Stellungsfehler der Brandenburger Hintermannschaft nutzte Justin Wieher eine dieser Möglichkeiten und schob den Ball an Tornike Zarkua vorbei zum 1:2 Anschlusstreffer ins Tor (70.). Danach ging bei den Nullfünfern der Faden etwas verloren. Zu allem Überfluss sah dann auch noch Damir Zuvela, nach wiederholtem Foulspiel, in der 74.Minute die Gelb Rote Karte. Unbeeindruckt spielten die Brandenburger weiter nach vorn und Patrick Richter erzielte, nach dem er sich im Zweikampf durchsetzte, in der 77.Minute das 3:1. Ein weiterer Treffer von ihm wurde nur wenige Minuten später wegen Abseits nicht anerkannt.Den Schlusspunkt setzten dann nochmals die Gäste mit ihrem Anschlusstreffer zum 3:2 durch Jakob Zwerschke in der dritten Minute der Nachspielzeit.

Ein jederzeit verdienter Sieg der Nullfünfer, die nun am kommenden Sonnabend beim Aufsteiger von Fortuna Babelsberg antreten.

BSC Süd 05: Zarkua- Zuvela (74.G/R), Schmidt (46.Schonig), Lück, El-Ali- Janeck, Alves
Nonato (84.Malyk), Njie (74.Ribeiro), Kücükkalfa (65.Sunday)- Conte, Richter

Trainer: Conny Wieland / Manfred Adler

Fotos: Renee Rohr

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Weitere Nachrichten

Tanznachmittag_210524
Veranstaltungen

Tanznachmittag im Bürgerhaus Hohenstücken

Tanznachmittag im Bürgerhaus Hohenstücken Quelle: Bürgerhaus Hohenstücken, T. Haberecht Am 21. Mai 2024 (Dienstag) findet im Bürgerhaus Hohenstücken, Walther-Ausländer-Straße 1, der nächste Tanznachmittag statt –

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner