147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Wie Käfer, Golf und Co. in die DDR kamen – ein unbekanntes Kapitel Automobilgeschichte

Handelsgut, Traumauto, Alltagsbegleiter: VW-Experte und Journalist Eberhard
Kittler erzählt die Geschichte der Marke VW und ihrer Fahrer in der DDR

Jeder wollte ihn haben, aber nicht alle hatten das Glück – die Realität, als der VW Golf Ende der 70er- Jahre in geringer Stückzahl offiziell in die DDR kommt. Über Jahre eroberten weitere Kultmodelle wie der Käfer und der T1 Bulli Ostdeutschland. Aber für welchen Preis? Denn die Volkswagen-Pkw galten im sozialistischen Arbeiter-und-Bauern-Staat als absolute Traumautos. Erst in der Wendezeit lösten die modernen Viertakter die spritfressenden Zweitakt-Motoren im Trabant und Wartburg ab. Eberhard Kittler hat anhand zahlreicher, jetzt erst entdeckter Unterlagen die Geschichte dieser einzigartigen
Verbindung recherchiert und mit exklusiven, bislang meist unveröffentlichten Bildern illustriert.

Eberhard Kittler war stellvertretender Chefredakteur bei OLDTIMER-MARKT und mot, anschließend Autor bei auto motor und sport. Er veröffentlichte über 20 Automobil-Sachbücher.

Bis Ende 2017 war er Konzernbeauftragter Volkswagen Classic.
Von 2017 bis 2020 leitete Eberhard Kittler das AutoMuseum Volkswagen.

Eberhard Kittler
Traumauto Volkswagen
Wie Käfer, Golf und Bulli in die DDR kamen
ISBN: 978-3-613-04640-5
256 Seiten, 380 Bilder
210mm x 280mm
Preis: 49.90 €

Link zum Kauf

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Weitere Nachrichten

AED_Übergabe_Foto
Nachrichten

Ein Lebensretter jetzt im Bürgerhaus Hohenstücken

Ein Lebensretter jetzt im Bürgerhaus Hohenstücken Nadin Sternberg, Leiterin Stadtteilbibliothek Hohenstücken, mit Sponsorin Martina Podzimek und Tino Haberecht, Koordinator Bürgerhaus Hohenstücken (v.l.n.r.). Quelle: Bürgerhaus Hohenstücken,

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner