147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Stiftungskonzert samt Poetryslam zum Klimawandel - Samstag, den 30. September um 20 Uhr im DOM

Da verschob sich die Ruhe. Konzert der Stiftung Brandenburger Dom
am Samstag, 30. September 2023, 20 Uhr

Für Samstag, 30. September, wird von der Stiftung Brandenburger Dom zu einem besonderen literarisch-musikalischen Abend in den Dom zu Brandenburg eingeladen. In einer Inszenierung mit Poetry Slam und Musik in der Regie von Katrin Sedlbauer soll das aktuelle und gesellschaftlich hochrelevante Problem des Klimawandels künstlerisch umgesetzt werden.
Gemeinsam mit der Slampoetin Lisa Pauline Wagner und der Pianistin Catherine Klipfel gestaltet das Kammermusik Ensemble Ruhr das Programm, das eindringliche und anregende Texte über den Umgang mit der Natur sowie Werke der klassischen Musik miteinander verbindet. Zu hören sind in der musikalischen Leitung von Stefan Hempel das Intermezzo op. 8 von Franz Schreker, Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzert (KV 415), das Divertimento des finnischen Komponisten Einojuhani Rautavaara, das Poème op. 25 von Ernest Chausson in einer Fassung für Solo-Violine und Streicher sowie die Streichersinfonie h-Moll (MWV N 10) von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Der Eintritt zu diesem Konzert beträgt 20 Euro / ermäßigt 13 Euro.

Mit Ihrem Kommen unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung Brandenburger Dom, die sich als gemeinnützige kirchliche Stiftung dem Erhalt und der Nutzung des Domes und des
Areals des Burghofes widmet. Gestaltet wird diese Unterstützung unter anderem über kulturelle Veranstaltungen am Dom, wie Ausstellungen, Vorträge oder Konzerte.

 

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Weitere Nachrichten

1
Veranstaltungen

Sommerferien-Kursprogramm der VHS

Sommerferien-Kursprogramm der VHS Foto: VHS Brandenburg Die Volkshochschule bietet in den Sommerferien ein vielfältiges Programm für Kinder, Jugendliche und die ganze Familie an. Mit zahlreichen

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner