147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

SPD: Neuen Radweg bis Genthin verlängern

Der SPD-Ortsverein Plaue/Kirchmöser begrüßt die Eröffnung des neuen Radweges zwischen Plaue und Bensdorf. Gemeinsam mit Anwohnern, Gewerbetreibenden und Vereinen haben auch wir seit über einem Jahrzehnt den Bau dieses Weges gefordert, der für die Sicherheit für Radfahrer auf der stark befahrenen Bundesstraße 1 so wichtig ist. Es freut uns auch, dass unser SPD-Landtagsabgeordneter Udo Wernitz dieses Ansinnen mit seinen guten Kontakten zum Landesbetrieb Straßenwesen unterstützte und vorantrieb. Groß war der Jubel als vor knapp zwei Jahren Baubeginn war. In Zusammenarbeit mit Straßenbaumeister Marcel Franke von der Firma Matthäi und Plaues Ortsvorsteher Udo Geiseler (SPD) baute unser Ortsvereinsmitglied Karsten Dierich eine „WhatsApp – Gruppe“ auf, um baubedingte Einschränkungen für Anwohner und Pendler möglichst klein zu halten.

Einen Dank an die Straßenbauer, die das Projekt bei Gluthitze oder Regen vorantrieben, hätte man sich von den Reden der „Offiziellen“ zur Einweihung gewünscht. An dieser Stelle sei dieser Dank von uns nachgereicht. So wie die Einwohner von Plaues Ortsteil Roberdamm die Bauarbeiter zu einem kleinen Straßenfest einluden, waren wir während der Bauzeit auch mal mit Getränken und Imbiss vor Ort, um unsere Anerkennung zu zeigen.
Die Freude an dem neuen Radweg und der grundsanierten Bundesstraße ist groß. Jetzt muss noch dafür gesorgt werden, die Sicherheit an der Bundesstraße für Fußgänger in Roberdamm zu verbessern.
Grundsätzlich ist zudem, darüber nachzudenken, den Radweg nach Genthin zu verlängern. Gerade in den Sommermonaten sind immer mehr Radwanderer zwischen dem Jerichower und dem Havelland unterwegs. Im Zuge der Erstellung neuer Radwegepläne sollte es zwischen Sachsen-Anhalt und Brandenburg sowie den betroffenen Landkreisen diesbezüglich Gespräche geben.

Quelle: SPD- OV Kirchmöser/ Plaue

Leserbriefe, Wahlwerbung und politische Meldungen unterliegen der Eigenverantwortung des Verfassers und spiegeln nicht die Meinung oder Interessen der Redaktion wieder.

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Weitere Nachrichten

Fahrbahninstantsetzung
Nachrichten

Vollsperrung Prignitzstraße ab 18.07.24

Vollsperrung Prignitzstraße ab 18.07.24 Fahrbahninstandsetzung Prignitzstraße In der Zeit vom 18.07.2024 bis voraussichtlich 30.08.2024 werden in der Prignitzstraße Straßenbauarbeiten in 2 Bauabschnitten durchgeführt. Der erste

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner