147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

SPD: Auch das Frauenhaus wird nicht vergessen

Auch das Frauenhaus wird nicht vergessen

Das Thema häusliche Gewalt gegen Frauen und Vorkommnisse in diesem Zusammenhang sind leider regelmäßig Gegenstand von Berichterstattungen in den Medien. Es ist richtig und wichtig, dass das Thema die Öffentlichkeit erreicht und wahrgenommen wird. Damit wird es enttabuisiert, in unser Bewusstsein gerückt und wir werden sensibilisiert.

Es ist wichtig, den betroffenen und in Not geratenen Frauen mit ihren Kindern, sichere Unterkunftsmöglichkeiten anzubieten, wo sie Schutz und Hilfe finden. Hier leisten insbesondere Frauenhäuser einen enorm wichtigen Beitrag und sind oft die einzige Möglichkeit kurzfristig häuslicher Gewalt zu entfliehen.

Die SPD Brandenburg an der Havel unter Federführung des SPDOrtsvereins Kirchmöser/Plaue unterstützt seit Jahren zur Weihnachtszeit das Frauenhaus in der Stadt Brandenburg an der Havel. Auch in diesem Jahr wurden Geld und Sachspenden gesammelt,
um den Bewohnerinnen und ihren Kindern, die Weihnachten leider nicht zu Hause in der vertrauten Umgebung feiern können, eine kleine Freude zu bereiten. Fachkundig unterstützt bei der Auswahl von geeigneten Spielsachen wurden wir von der Firma Wedekind. Am
Mittwoch wurden die Präsente in unserer SPDGeschäftsstelle in der Bäckerstraße 39 durch Dr. Lieselotte Martius und Ramona Sellke an die Leiterin des Frauenhauses, Juliane Moosdorf, übergeben.

Wir wünschen den Frauen und Kindern eine friedliche und schöne Weihnachtszeit, Zuversicht und Optimismus und ein glückliches und hoffentlich sorgen und angstfreies Neues Jahr. Unser Dank gilt den Mitarbeitern der Frauenschutzeinrichtung, die den Frauen mit Rat und Tat und großem Engagement zur Seite stehen.

Quelle: SPD- OV Kirchmöser/ Plaue

Leserbriefe, Wahlwerbung und politische Meldungen unterliegen der Eigenverantwortung des Verfassers und spiegeln nicht die Meinung oder Interessen der Redaktion wieder.

Weitere Nachrichten

thermometer-1539191_960_720
Polizeibericht

Dreister Urkundenfälscher in der Apotheke

Dreister Urkundenfälscher in der Apotheke pixabay Ein bis dato unbekannter Tatverdächtiger versuchte am Freitag in einer Apotheke in der Brandenburger Neustadt ein starkes und verschreibungspflichtiges

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner