147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Sonderführung im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg: Hieb- und stichfest! Spuren von Kampf und Gewalt im archäologischen Kontext

Atelier Thomas Bartel, BLDAM

Sonderführung im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg:

Hieb- und stichfest! Spuren von Kampf und Gewalt im archäologischen Kontext

Di. 09. Januar 2024, 11.00 Uhr – 12.00 Uhr

Bereits in steinzeitlichen Gesellschaften lassen sich immer wieder Spuren von
Gewalt mit tödlichem Ausgang an menschlichen Skeletten nachweisen.
Auch in den folgenden Metallzeiten scheinen Krieg und Kampf die Antwort auf Spannungen gewesen zu sein. Vieles deutet nun auf das Entstehen von Kriegereliten und den Einsatz größerer Kampfverbände hin. Auch rituelle Waffenopfer und aufwendige Prunkausrüstungen gehören in diese Epochen.
Ein Blick in das Mittelalter und die Neuzeit erbringt weitere Hinweise auf unruhige Zeiten: Rüstungen, Kanonen- und Musketenkugeln sowie Zerstörungshorizonte gehören zum gängigen archäologischen Material.

Eintritt 5 € | erm. 3,50 €
Keine Führungsgebühr

Veranstaltungsort:
Archäologisches Landesmuseum Brandenburg
Neustädtische Heidestraße 28
14776 Brandenburg an der Havel

Weitere Nachrichten

1
Veranstaltungen

Sommerferien-Kursprogramm der VHS

Sommerferien-Kursprogramm der VHS Foto: VHS Brandenburg Die Volkshochschule bietet in den Sommerferien ein vielfältiges Programm für Kinder, Jugendliche und die ganze Familie an. Mit zahlreichen

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner