147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Schülerprojekt „Begeistert Jung für Altes“ wird vorgestellt

Gebastelt, gestaltet, gebaut: Auszubildende des Europäischen Bildungswerkes für Beruf und Gesellschaft haben ihrer Kreativität für kleine Besucher des Stadtmuseums freien Lauf gelassen (Foto: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel)

Vorstellung des Schülerprojektes „Begeistert Jung für Altes“ des Europäischen Bildungswerkes für Beruf und Gesellschaft im Stadtmuseum

Seit letztem Jahr haben sie überlegt, geplant, gebastelt und gebaut, die Schüler des 2. Ausbildungsjahres für angehende Erzieher, Heilpädagogen und Heilerziehungspfleger des Europäischen Bildungswerkes für Beruf und Gesellschaft, Fachschulzentrum Brandenburg und stellen das Ergebnis am Donnerstag, 26.01.2023 um 10:00 Uhr im Stadtmuseum Brandenburg an der Havel vor.

Ausgehend von der neu gestalteten Ausstellung rund um das Brandenburger Spielzeug haben sich die Ausbildenden intensiv mit den Inhalten und Objekten der Schau auseinandergesetzt und Angebote für Kinder zwischen drei und neun Jahren erstellt. So haben sie das Motto des aktuellen Schuljahres „Das Leben ist schön – Vielfalt verbindet“ eingebunden und als Titel für das Projektplakat „Begeistert Jung für Altes“ umgesetzt. Seit Dezember 2022 ist das ebenfalls hier entstandene Rätselheft im Museum bereits im Einsatz, nun sind auch die anderen Projekte fertig und werden als Kinderebene zur Ausstellung dem Museum übergeben.

Die Ergebnisse sind so vielfältig wie die Schöpferinnen und Schöpfer: eine aufwändige Hörstation rund um Albert Caasmann, aber auch ein Film mit Erzählungen aus der damaligen Fabrik, ein Clip aus der Kita Sonnenhof vom Görden, in dem Kinder die Spielzeuge entdecken, Memory-Spiele, Puzzles und ein Suchspiel gehören dazu.

Wie heute die weltbekannte Barbiepuppe nicht nur als Glamourgirl, sondern auch divers und im Sinne von Teilhabe präsentiert wird, kann man ebenfalls anschauen.

Zwei Kitagruppen werden zur Präsentation die erweiterte „Spiele-Ecke“ einem echten Härtetest unterziehen!

Wer als Familie mit Kindern oder auch als ganze Kitagruppe das Stadtmuseum besucht, kann also ab dem 26. Januar 2023 nicht nur Brandenburger Spielzeug in der Glasvitrine anschauen, sondern auch mit kleineren Kindern spielerisch auf Entdeckungsreise gehen.

Quelle: Verwaltung

 

Weitere Nachrichten

thermometer-1539191_960_720
Polizeibericht

Dreister Urkundenfälscher in der Apotheke

Dreister Urkundenfälscher in der Apotheke pixabay Ein bis dato unbekannter Tatverdächtiger versuchte am Freitag in einer Apotheke in der Brandenburger Neustadt ein starkes und verschreibungspflichtiges

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner