147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Neue sichere Online-Anträge für die Anmeldung von Sperrmüll und Elektroschrott

Sperrmüll steht auf der Straße Sie können Sperrmüll einfach, sicher und bequem online anmelden und vor der Haustür abholen lassen.

Die Online-Anmeldung von Entsorgungsterminen für Sperrmüll und Elektrogeräteschrott ist ab sofort über das Serviceportal der Stadt Brandenburg an der Havel möglich. Wie bei dem bisherigen Online-Dienst können Bürgerinnen und Bürger können damit rund um die Uhr kostenfrei die Abholung von Sperrmüll und alte Elektrogeräten direkt vor ihrer Haustür beantragen. Das neue, ins Servicekonto integrierte Online-Angebot ist jedoch sicherer, bequemer und transparenter als zuvor. Die Bearbeitung der Online-Anmeldungen sowie die Entsorgung des Mülls übernimmt das städtisch beauftragte Entsorgungsunternehmen MEBRA.

Vorteile der neuen Online-Anträge

Die Integration der Online-Anmeldung in das Servicekonto bietet viele Vorteile. So werden beispielsweise Name und Kontaktdaten direkt aus dem Servicekonto des Antragstellenden in das Formular übernommen. Das spart Zeit und vermeidet Tippfehler. Außerdem können Bürgerinnen und Bürger ihre abgesendeten Antragsdaten einsehen und den Bearbeitungsstatus jederzeit nachverfolgen.

Besonders wichtig ist, dass das Serviceportal den Mitarbeitenden der MEBRA einen garantierten und verschlüsselten Kontakt zu den Antragstellenden ermöglicht. So können Zustellfehler durch zum Beispiel Spam-Filter, volle E-Mail-Postfächer oder falsch eingetragene E-Mail-Adressen ausgeschlossen werden. Die MEBRA teilt über das Serviceportal den Entsorgungstermin mit; die Antragstellenden werden per E-Mail benachrichtigt. Zudem können Bürgerinnen und Bürger auch nach dem Absenden der Anmeldung unkompliziert Änderungen nachtragen, zum Beispiel, wenn doch noch ein Möbelstück zusätzlich entsorgt werden soll (bis 5 Werktage vor dem Entsorgungstermin).

Wie funktioniert die Anmeldung von Entsorgungsterminen für Sperrmüll und Elektrogeräteschrott?

Um den neuen Online-Dienst in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie sich beim Servicekonto anmelden. Das Servicekonto ist mit dem BundID-Konto verknüpft; das heißt, Sie nutzen die BundID-Zugangsdaten zur Anmeldung im Servicekonto der Stadt Brandenburg an der Havel. So brauchen Sie für zukünftige Online-Dienste, egal ob Leistungen des Bundes, Landes oder der Stadt, immer nur die gleichen Zugangsdaten. Die Anmeldung ist mit dem Online-Ausweis, einem elster-Zertifikat oder mit E-Mail-Adresse und selbst ausgewähltem Passwort möglich – die einfachste Variante genügt für die Nutzung des Online-Dienstes Sperrmüll- und Elektroschrottentsorgung.

Neben dem neuen Online-Dienst steht übergangsweise das bisherige Internet-Formular für die Anmeldung von Sperrmüll und Elektrogeräteschrott zur Verfügung. Dieses bietet jedoch keine Ausfüllhilfen und keinen sicheren und verschlüsselten Kommunikationsweg für die MEBRA zum Antragstellenden. So kann es zum Beispiel durch Tippfehler beim Eintragen der E-Mail-Adresse oder durch die Spam-Einstellungen des E-Mail-Postfachs vorkommen, dass Sie nicht über den zugeteilten Entsorgungstermin informiert werden können.

Darüber hinaus ist eine telefonische Sperrmüll-Anmeldung weiterhin möglich. Hier müssen Sie jedoch die Servicezeiten der Hotline von Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr berücksichtigen. Bitte nutzen Sie die Online-Anmeldung weiterhin und scheuen Sie nicht die einmalige Registrierung.

Mehr über das Servicekonto und BundID

Am 11. Juli 2023 startete die Stadt Brandenburg an der Havel das Servicekonto für Online-Dienste. Über 50 Dienstleistungen haben inzwischen einen Online-Dienst, der im Servicekonto integriert ist, weitere 100 Dienstleistungen bieten einen Online-Dienst ohne Servicekonto-Anbindung. Knapp 1000 Bürgerinnen und Bürger haben sich bereits beim Servicekonto registriert.

Das Servicekonto der Stadt Brandenburg an der Havel wird automatisch generiert, sobald Sie sich mit Ihren BundID-Anmeldedaten auf der Seite https://service.stadt-brandenburg.de/anmeldung einloggen. Sofern Sie noch kein BundID-Konto haben, leitet Sie das Servicekonto zur Einrichtung eines neuen BundID-Kontos weiter.

BundID ist ein 2018 vom Bundesinnenministerium erstelltes deutschlandweit nutzbares Nutzerkonto. Bürger brauchen bereits jetzt für viele Bundesdienste, wie zum Beispiel BAföG, Elterngeld oder Auskünfte vom Kraftfahrt-Bundesamt (z.B. Punkte bei Verkehrsverstößen), ein BundID-Konto. Zukünftig sollen alle staatlichen Online-Dienste an das BundID-Konto geknüpft werden.

Weitere Informationen und eine Fragen-Antworten-Liste finden Sie auf unserer Internetseite.

Mehr über die Dienstleistung Sperrmüllentsorgung

Zum Sperrmüll zählen Abfälle aus Wohnungen in haushaltsüblichen Mengen, die wegen ihrer Sperrigkeit und ihres Gewichts wie z. B. Möbel, Matratzen, Teppiche usw. nicht in zugelassenen Abfallbehältern untergebracht werden können. Nicht im Rahmen der Sperrmüllabfuhr werden z. B. Bauschutt, Gussbadewannen, Badeöfen, Waschkessel, Bäume, Elektroschrott entsorgt.

Alternativ zur Abholung vor der Haustür besteht die Möglichkeit, Sperrmüll in haushaltsüblichen Mengen 2-mal pro Jahr auf dem Wertstoffhof, August-Sonntag-Straße 3, 14770 Brandenburg an der Havel unentgeltlich anzuliefern. Dazu müssen Sie Ihren Wohnsitz durch Vorlage des Personalausweises nachweisen.

Weitere Informationen und den Link zum Online-Dienst finden Sie in unserem Serviceportal.

Mehr über die Dienstleistung Elektroschrottentsorgung

Elektroschrott darf grundsätzlich nicht mit dem üblichen Hausmüll entsorgt werden. Stattdessen müssen alte Elektrogeräte, vor allem Großgeräte wie Waschmaschine, Herd oder Kühlschrank, an einer Sammelstelle abgegeben oder zur Abholung angemeldet werden. Kleingeräte können auch über den Wertstoffhof entsorgt werden. Auch viele Händler nehmen Altgeräte in den Läden zurück. Die Entsorgung wird schon beim Kauf des Produktes mitfinanziert, so dass die Entsorgung dann für Bürgerinnen und Bürger kostenfrei sein muss (Produktverantwortung).

Wichtig: Vor der Abgabe von Elektroschrott müssen Sie herausnehmbare Altbatterien und Altakkumulatoren entfernen. Die Altbatterien können z. B. am Wertstoffhof kostenlos abgegeben werden.

Weitere Informationen und den Link zum Online-Dienst finden Sie in unserem Serviceportal.

Quelle: Verwaltung

 

Weitere Nachrichten

light-bulb-2631841_960_720
Nachrichten

Grüner Strom bewahrt Krankenhäuser und Pflegeheime vor steigenden Energiepreisen – Gesundheitsministerium Nonnemacher besucht Universitätsklinikum Brandenburg an der Havel und informiert sich über Baumaßnahmen

Grüner Strom bewahrt Krankenhäuser und Pflegeheime vor steigenden Energiepreisen – Gesundheitsministerium Nonnemacher besucht Universitätsklinikum Brandenburg an der Havel und informiert sich über Baumaßnahmen pixabay Krankenhäuser

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner