147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Nach 10 Wochen Pause unterlag der BSC Süd 05 in Oranienburg mit 0:2

Nach 10 Wochen Pause unterlag der BSC Süd 05 in Oranienburg mit 0:2

Im Nachholspiel des BSC Süd 05 am Sonnabend beim Oranienburger FC tat sich die Mannschaft von Trainer Hans Oertwig teilweise recht schwer. Den Nullfünfern war anzumerken, dass nach 10-wöchiger Pause die Spielpraxis fehlte und so schlichen sich immer wieder individuelle Fehler ein. Die Abwehr stand nicht wie gewohnt immer sicher und im Spielaufbau fehlte es oft an Präzision und Durchschlagskraft. Jedoch war es bis zur dreißigsten Minute ein ausgeglichenes Spiel, denn auch die Angriffsbemühungen der Gastgeber endeten am Strafraum. So gab es bis zu diesem Zeitpunkt nur wenige nennenswerte Tormöglichkeiten. Danach kamen die Oranienburger etwas besser ins Spiel, allerdings begünstigt durch viele Fehler der Brandenburger. Das Mittelfeld bekam keinen richtigen Zugriff mehr und als ein zu kurzer Rückpass von Tizian Lück von Lukas Bianchini erlaufen wurde traf dieser in der 36.Minute zur zu diesem Zeitpunkt etwas überraschenden 1:0 Führung der Gastgeber. Danach hatten die Nullfünfer Glück, dass Tornike Zarkua, kurz vor der Pause, mit toller Reaktion einen weiteren Gegentreffer verhinderte (44.).

Auch nach Wiederanpfiff taten sich die Brandenburger zunächst recht schwer. Zarkua musste bereits in der 46.Minute hellwach sein und hielt einen Kopfball aus Nahdistanz. Auf der anderen Seite wurde in der 48.Minute ein Treffer der Nullfünfer wegen Abseits nicht anerkannt. Eine gewisse Vorentscheidung fiel dann in der 51.Minute. Erneut Lukas Bianchini verwandelte eine Eingabe von links zum 2:0 für die Oranienburger. Danach kamen die Brandenburger wieder besser ins Spiel. Trainer Hans Oertwig wechselte mehrmals aus, was sich positiv auf die Angriffsbemühungen auswirkte. Die Nullfünfer kamen nun öfter in den Strafraum der Gastgeber und mehrere Eckbälle sorgten immer wieder für Gefahr vor dem Tor von Alexander Blöck. Der eingewechselte Alpha Njie verfehlte mit seinem Schuss in der 76.Minute knapp das Tor und ein Kopfball von Damir Zuvela landete nach einer Ecke in der 80.Minute auf der Latte. Letztendlich konnten sich die Brandenburger jedoch nicht mehr belohnen und unterlagen am Ende mit 0:2.

Ein weiteres schweres Auswärtsspiel erwartet die Nullfünfer bereits am kommenden Sonnabend.
Dann geht es zum Tabellenzweiten vom 1.FC Frankfurt. Anpfiff ist um 14 Uhr. Dann wird auch Pedro Alves Nonato wieder mit von der Partie sein, der in Oranienburg seine 5.Gelbe Karte absaß.

BSC Süd 05: Zarkua- El-Ali, Schonig, Lück, Zuvela- Ribeiro, Deeko (72.Malyk), Janek (67.

Schmidt), Allamyar (46.Tosta Cesario)- Sunday (46.Njie), Richter

Trainer: Hans Oertwig, Conny Wieland

Quelle: Dieter Seewald

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Weitere Nachrichten

AED_Übergabe_Foto
Nachrichten

Ein Lebensretter jetzt im Bürgerhaus Hohenstücken

Ein Lebensretter jetzt im Bürgerhaus Hohenstücken Nadin Sternberg, Leiterin Stadtteilbibliothek Hohenstücken, mit Sponsorin Martina Podzimek und Tino Haberecht, Koordinator Bürgerhaus Hohenstücken (v.l.n.r.). Quelle: Bürgerhaus Hohenstücken,

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner