147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Meisterwerke der Evolution in der Biosphäre Potsdam - Die Potsdamer Naturerlebniswelt zeigt die Königin der Blumen in einer Orchideenausstellung vom 15. Februar bis 21. März 2024

Meisterwerke der Evolution in der Biosphäre Potsdam

Die Potsdamer Naturerlebniswelt zeigt die Königin der Blumen in einer Orchideenausstellung vom 15. Februar bis 21. März 2024

Der Louvre in Paris hat DaVincis „Mona Lisa“, in den Uffizien in Florenz beeindruckt die „Geburt der Venus“ von Botticelli und van Goghs „Sonnenblumen“ hängen in der Londoner National Gallery. Wahre „Meisterwerke der Evolution“ wie „Die Wilde“, „Die Aufsässige“ oder „Die Geraubte“ sind vom 15. Februar bis 21. März 2024 in der Biosphäre Potsdam zu sehen. Diese und weitere faszinierende Schönheiten präsentiert die Naturerlebniswelt in der diesjährigen Orchideenausstellung. Eingerahmt im grünen Dickicht des Dschungels können die floralen Juwelen bewundert werden. Die Ausstellung offenbart, welche genialen Eigenschaften die Königin der Blumen im Laufe der Evolution entwickelt hat.

Wertvolle Tipps zur Haltung und Pflege der Pflanzen gibt es am 20. Februar, 5. und 19. März 2024, jeweils von 13:30 bis 15:00 Uhr im Orchideencafé der Biosphäre Potsdam. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee kann man sich mit der Orchideen-Expertin Ivonne Bartsch-Kiesant und anderen Fans der filigranen Gewächse austauschen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Am Ende des Rundgangs in der Biosphäre Potsdam erfahren die Besucher*innen, welche wilden Schönheiten in Deutschland und Europa wachsen. Die Fotoausstellung von Marco Klüber stellt heimische Orchideen vor, die sich mit ihren exotischen Schwestern in Bezug auf Extravaganz und Farbvielfalt durchaus messen können.

Mehr Informationen unter www.biosphaere-potsdam.de/orchideenbluete 

 

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Weitere Nachrichten

TGZ_Technologie-_und_Gründerzentrum_1__C_SW
Wirtschaft

Existenzgründerkurs im TGZ

Existenzgründerkurs im TGZ TGZ Der Lotsendienst im Technologie- und Gründerzentrum (TGZ) Brandenburg an der Havel („Gründen in Brandenburg“), Friedrich-Franz-Straße 19, bietet vom 27. bis 29.

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner