147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Kurzfilmtag am kürzesten Tag des Jahres

Der 21. Dezember ist nicht nur der kürzeste Tag des Jahres, sondern auch der Tag, an dem in ganz Deutschland der Kurzfilm wieder seine Größe zeigt.

Der Kurzfilmtag kam vor zehn Jahren aus Frankreich nach Deutschland und geht seitdem immer pünktlich zum kalendarischen Winteranfang bundesweit über die Bühne. Unter dem Motto „Ich sehe was, was du nicht siehst…!“ werden nicht nur in Kinos, sondern auch in WG-Küchen, auf Weihnachtsmärkten, Waldlichtungen oder in der heimischen Garage kurze Videos verschiedenster Genre gezeigt.

Dieses Jahr können auch erstmals in Brandenburg an der Havel Groß und Klein vielseitige, kreative, aufrüttelnde, amüsante und vor allem unterhaltsame Kurzfilme schauen.

Die Volkshochschule Brandenburg an der Havel zeigt in Kooperation mit „Zur Alten Fleischerei“ verschiedene Specials am Wusterauer Anger 15 in Kirchmöser. „In der Kürze liegt bekanntlich die Würze“ so Lehrbereichsleiterin Maria Heydenreich, die das Event zusammen mit Christina Gumz von der Alten Fleischerei in Kirchmöser organisiert. „Kurzfilme haben es oftmals schwer, auf die Leinwand zu schaffen. Dabei ist das Besondere, dass sie oft in wenigen Minuten die zentrale Message auf den Punkt bringen“, so die Organisatorinnen weiter.

Mit drei verschiedenen Programm-Specials ist für jeden etwas dabei sein:

Um 13 Uhr startet das Kinoereignis mit „Kurze für Kurze“. Bei den Filmen für Kinder ab 4 Jahre steht Neugier an erster Stelle: Während ein Mädchen alles ganz genau unter die Lupe nimmt, muss ein Junge erfinderisch sein, um dem Schlürfen seiner Oma ein Ende zu setzen. Die Filme begleiten Waldtiere beim Wettrennen oder zeigen die Schwierigkeiten eines Oktopus, sein Zuhause ordentlich zu halten.

Um 16 Uhr startet dann unter dem Motto „Reife Filme für weise Menschen – oder auch umgekehrt“ die Reihe für die Generation 65+. Filme wie „Wenn das Leben dir Brokkoli serviert, bestell eine Pizza“ erzählen von Biografien voller Umschwünge, von Generationskonflikten und gesellschaftspolitischen Themen, mal ernst und mal mit ironischem Witz.

Um 19 Uhr schließlich werden mit dem Programm „Sieh mal eine(r) an“ Kurzfilme für Erwachsene gezeigt – eine bunte Mischung aus skurrilen Animationen und überraschenden Wendungen, zwischen persönlicher Wahrheit und Ereignissen, die alles sicher Geglaubte auf den Kopf stellen.

Der neue Veranstaltungsraum in Kirchmöser ist wie geschaffen für dieses kleine aber feine Kino-Event. Warme Getränke und leckere Crêpes können bereits eine Stunde vor Filmstart erworben werden und ab 12 Uhr dreht sich für die Kinder zudem das kleine Karussell.

Vorbuchungen sind möglich unter www.vhs-brandenburg.de.

Quelle: Verwaltung

 

Weitere Nachrichten

thermometer-1539191_960_720
Polizeibericht

Dreister Urkundenfälscher in der Apotheke

Dreister Urkundenfälscher in der Apotheke pixabay Ein bis dato unbekannter Tatverdächtiger versuchte am Freitag in einer Apotheke in der Brandenburger Neustadt ein starkes und verschreibungspflichtiges

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner