147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Inner Wheel Club Brandenburg hat für das Jedermann-Hospiz Brandenburg neue Gardinen für den Flurbereich maßanfertigen lassen und gespendet

Feinste Stoffe für das Jedermann-Hospiz!

Der Inner Wheel Club Brandenburg an der Havel  e.V. hat dem Hospiz der Jedermann Gruppe neue Gardinen gespendet. Übergeben wurde  die Spende von Präsidentin Claudia Hohrein und den Mitgliederinnen Martina Hoier und
Monika Nowotny.

„Wir freuen uns wirklich sehr über die neuen Gardinen; das sorgt für ein ganz anderes, ein sehr freundliches Ambiente. Und wir haben uns um nichts kümmern müssen, vom Ausmessen bis zur Anbringen war alles in der Spende mit inbegriffen“, erklärt Manuela Lindner, Koordinatorin der Hospizbewegung Brandenburg gem. e.V., die unter anderem die Spenden für das Jedermann-Hospiz entgegennimmt.

Diese Spende war bei weitem nicht die erste ihrer Art. Der Inner Wheel Club Brandenburg an der Havel e.V. ist Mitglied im Hospizverein und unterstützt die Einrichtung regelmäßig mit Sachspenden wie zum Beispiel Kronleuchtern, Bildern für den Flur und Gardinen für den Aufenthaltsbereich.

Über das Hospiz der Jedermann Gruppe
Im Hospiz werden die Bewohnerinnen und Bewohner ganzheitlich auf ihrem letzten Lebensweg betreut. Dadurch wird ihnen ein höchstmöglicher Lebensstandard ermöglicht. Dies geschieht durch aktives Zusammenleben, Wunschkost sowie spezielle Therapien – wenn das erwünscht ist.

Das Brandenburger Hospiz ist auf Spenden angewiesen – trotz des engagierten Einsatzes vieler ehrenamtlicher Helfer. Grund dafür ist, dass deutsche Hospize sich nach einer bundesweiten Regelung zu 5% aus Spenden finanzieren müssen.

Mehr Informationen zum Hospiz finden Sie hier: https://www.jedermann-gruppe.de/hospiz/

Weitere Nachrichten

2018_11_27_Weihnachtsbäume
Nachrichten

Weihnachtsbäume aus dem Stadtwald

Weihnachtsbäume aus dem Stadtwald Alle Jahre wieder besteht die Möglichkeit, Weihnachtsbäume aus dem Stadtwald zu erwerben. Vom 15.12.2022 bis 21.12.2022 wird Ihnen eine Auswahl von

Weiterlesen »