147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Heimatgeschichte hautnah beim Winterspaziergang der SPD-Ortsvereins Kirchmöser/Plaue

Der traditionelle Winterspaziergang des SPDOrtsvereins Kirchmöser/Plaue kurz vor Jahresende führte ca. 70 Teilnehmer am Freitag rund um KirchmöserDorf. Unter dem Titel „Auf den Spuren des Königs: Frühindustrialisierung trifft auf Agrargesellschaft“ wurden unter Führung von Carsten Eichmüller und in Begleitung der Landtagsabgeordneten Britta Kornmesser (SPD) Orte besucht, die für die Veränderungen stehen, die die Industrialisierung im 19. Jahrhundert mit sich brachten.
Eingestimmt wurden die Anwesenden durch eine von Udo Geiseler lustiglaunig interpretierte Ballade von Adalbert Geyer: „Die erste Eisenbahn zwischen Berlin und Potsdam“, welche schildert, wie auch Bauernfamilien im Dorf Möser die am 7. August 1846 erfolgte Einweihung der Strecke
PotsdamMagdeburg wahrgenommen haben könnten. Gut gelaunt führte der Weg dann über den Mühlenberg zum gerade wieder eingeweihten Optischen Telegraphen, zum Gränert, wo 1904 die erste Bahnstation in der Gemarkung (Kirch)Möser eröffnet wurde, zum ehemaligen Seepavillon Gränert, wo so manche schöne Erinnerung an die frühere Ausflugsgaststätte mit Dampferanlegestelle ausgetauscht wurde. Den neuen Einrichtern vor Ort wurde viel Erfolg gewünscht. Über die Gränertstraße das ehemalige Dorf Möser ging es dann zur Dorfkirche, deren Geschichte Pfarrer Christian Bochwitz abschließend vorstellte. Mit guten Gesprächen und Glühwein,
Kaffee sowie Christstollen und Bratwurst vom Grill, die Mitglieder und Freunde des SPDOrtsvereins bereithielten, endete der Spaziergang am frühen Abend mit guten Wünschen der Veranstalter für das neue Jahr 2023.

Quelle: SPD- OV Kirchmöser/ Plaue 

Leserbriefe, Wahlwerbung und politische Meldungen unterliegen der Eigenverantwortung des Verfassers und spiegeln nicht die Meinung oder Interessen der Redaktion wieder.

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Weitere Nachrichten

thermometer-1539191_960_720
Polizeibericht

Dreister Urkundenfälscher in der Apotheke

Dreister Urkundenfälscher in der Apotheke pixabay Ein bis dato unbekannter Tatverdächtiger versuchte am Freitag in einer Apotheke in der Brandenburger Neustadt ein starkes und verschreibungspflichtiges

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner