147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

First Ladies des SV 63 mit Arbeitssieg gegen Neuruppin

Foto: René Paul-Peters
Die First Ladies des SV 63 starteten im heutigen Heimspiel gegen den SV Union Neuruppin zunächst gut in die Partie. Nach 9 min. hieß es 6:1. Wer bereits an eine Vorentscheidung geglaubt hatte, wurde allerdings enttäuscht.
Trotz Klasse-Paraden von Katharina Dörner und einer treffsicheren Linksaußen Franziska Voß kam der kampfstarke Gegner aus Neuruppin immer wieder in die Partie zurück. Zur Pause stand es nur noch 15:13. Vor allem vorne ließen die Schützlinge von Andy Wendland viele Möglichkeiten aus. Kurz vor der Halbzeit verletzte sich auch noch Stammspielerin Pia Wendland, die dann nicht weiterspielen konnte. Die SV-Mädels wirkten streckenweise erschöpft und die schlechte Effektivität im Angriff sorgte immer wieder für neue Hoffnung bei den Neuruppinern.
Am Ende stand ein glücklicher Arbeitssieg mit 29:27 aus Brandenburger Sicht.
 
Es folgen für den SV 63 nun noch zwei Auswärtsspiele bevor zu Hause am 25.5. die Saison mit dem letzten Heimspiel beendet wird.
 
Der SV 63 steht jetzt mit 27:11 Punkten mit drei Punkten weniger da als die beiden Spitzenreiter Doberlug-Kirchhain und SG Uckermark.
 
Die Brandenburger Tore warfen: Franziska Voß ( Lara-Fabienne Ballerstädt (5), Maxi Mühling (4), Laura Ronina und Petra Schemel (je 3) sowie Dominique Henning und Pia Wendland mit je 2. Jeweils einen Treffer landeten Amelie Messer und Kira-Joelina Ballerstädt.
 
Quelle: René Paul-Peters

Weitere Nachrichten

Blumenampeln_C_STG
Nachrichten

Blumenampeln verschönern Innenstadt

Blumenampeln verschönern Innenstadt Foto (STG): Mitarbeiter von Fliedners Wohn- und Werkstätten bringen die Blumenampeln in der Innenstadt an. Seit Wochenbeginn verschönern wieder die farbenfrohen Blumenampeln

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner