147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Es sind noch Plätze frei! Vom Brett zum Band - Ein Web-Workshop für Einsteiger im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg - Sonntag 20.11.2022 / 13.00 Uhr

Handgewebte Bänder, BLDAM

Das Brettchenweben ist nicht nur eine bekannte und beliebte Form der Webkunst, sondern auch ein uraltes Handwerk.
Unser Workshop richtet sich an Einsteiger*innen, welche erste Erfahrung mit dieser Webtechnik machen wollen, aber auch fortgeschrittene Weber*innen sind eingeladen, Ihr Können zu verfeinern.

Ausgestattet mit Webkamm und Webschiff sowie mit verschiedenfarbigen mit Woll- und Leinenfäden entstehen eigene Bandkreationen.

Das fertige Produkt darf im Anschluss natürlich mit nach Hause genommen werden.
Fachkundig angeleitet und betreut wird dieser Workshop von Frau Ronja Lau, welche nicht nur das Bändchenweben bestens beherrscht, sondern auch eine Expertin auf dem Gebiet prähistorischer Textilien ist.

Die Dauer des Veranstaltung beträgt etwa 3 Stunden.
Der Workshop ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren ebenso wie für Jugendliche und Erwachsene.

Der Kostenbeitrag liegt bei 8 EUR pro Person inkl. Material.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl, ist eine Anmeldung erforderlich unter: info@landesmuseum-brandenburg.de oder telefonisch von Di bis So unter: 03381/410 4112.


Weitere Informationen zum Begleitprogramm unter www.landesmuseum-brandenburg.de

Veranstaltungsort:
Archäologisches Landesmuseum Brandenburg
Neustädtische Heidestraße 28
14776 Brandenburg an der Havel

 

Weitere Nachrichten

Märchen_1.1
Veranstaltungen

Themenführung im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg „Gewebtes Schicksal und gesponnenes Gold. Flachs, Leinen und Textilien in Mythos und Märchen“ im Rahmen der Sonderausstellung „Lein oder nicht Lein – Geschichte einer Kulturpflanze“

Themenführung im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg „Gewebtes Schicksal und gesponnenes Gold. Flachs, Leinen und Textilien in Mythos und Märchen“ im Rahmen der Sonderausstellung „Lein oder nicht

Weiterlesen »