147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Die Technische Hochschule Brandenburg feiert ab dem 9. Mai ihr 30-jähriges Jubiläum mit zahlreichen Veranstaltungen

Wirksames Wissen auf dem Campus feiern

Die Technische Hochschule Brandenburg feiert ab dem 9. Mai ihr 30-jähriges Jubiläum mit zahlreichen Veranstaltungen:

 

·9. und 10. Mai: Innotruck hält auf dem Campus der THB

·11. bis 13. Mai: Nachwuchswissenschaftler:innenkonferenz

·12. Mai: Technologie.Transfer.Tag. und Verleihung des BraIn – Brandenburger Innovationspreis

·13. Mai: 1. Brandenburger Science Slam

·und vieles mehr

„Wissen wirkt“ lautet das Motto, mit dem die Technische Hochschule Brandenburg dieses Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum feiert. Denn am 13. April 1992 kam zum ersten Mal die Gründungskommission der Fachhochschule Brandenburg zusammen und am 5. Oktober startete der Lehrbetrieb zum Wintersemester 1992/93.

Das Jubiläum feiert die THB mit zahlreichen Höhepunkten. So lädt sie ab 9. Mai zu einer prall gefüllten Veranstaltungswoche auf den Campus. Los geht es am Montag und Dienstag, 9. und 10. Mai, wenn der Innotruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung Halt auf dem Gelände der Technischen Hochschule Brandenburg vor der Offenen Werkstatt macht und am Nachmittag ab etwa 14:30 Uhr dazu einlädt, die Mitmach-Ausstellung zu erkunden. Gezeigt wird anhand von Zukunftsthemen aus dem MINT-Bereich, wie Forschung den Alltag beeinflusst. MINT steht dabei für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Weitere Informationen gibt es hier: www.innotruck.de

„Besonders stolz macht mich, dass wir in unserem Jubiläumsjahr die Nachwuchswissenschaftler:innenkonferenz an der Technischen Hochschule Brandenburg veranstalten können“, sagt der Präsident der THB Prof. Dr. Andreas Wilms über den Veranstaltungshöhepunkt von Mittwoch, 11. Mai, bis Freitag, 13. Mai. Auf der Fachkonferenz, an der Interessierte vor Ort im Audimax und auf dem Hochschulcampus teilnehmen werden, haben Masterstudierende, Promovierende sowie wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus ganz Deutschland eine Plattform, um ihre Projekte der angewandten Forschung und Entwicklung zu präsentieren und in die Diskussion darüber zu treten. Im Fokus stehen Forschungsprojekte aus den Bereichen Klimaschutz, Gesundheit, digitale Transformation und Strukturwandel, für deren Präsentation es mehr als 100 Bewerbungen gab. Die Konferenz findet jedes Jahr an einer anderen Hochschule statt. Das Tagungsprogramm und weitere Informationen sind hier zu finden: https://zgt.th-brandenburg.de/veranstaltungen/nwk/ 

Eingebettet in die Nachwuchswissenschaftler:innenkonferenz ist dieses Jahr der Technologie.Transfer.Tag. der Technischen Hochschule Brandenburg, der am Donnerstag ab 15 Uhr stattfindet und nach informativen Vorträgen aus den Forschungsfeldern der THB bereits zum 20. Mal die Verleihung des „BraIn – Brandenburger Innovationspreis“ vorsieht. Eine kostenlose Anmeldung für regionale Unternehmen und Institutionen zur Veranstaltung und die Einsicht des Programms ist hier möglich: https://zgt.th-brandenburg.de/ttt/

Den Abschluss der Veranstaltungswoche rund um spannende Forschungsthemen bildet der 1. Brandenburger Science Slam, den die Präsenzstellen der Hochschulen des Landes Brandenburg am Freitagabend an sieben Standorten im Land organisieren. Die Präsenzstelle Prignitz der Technischen Hochschule Brandenburg lädt das interessierte Publikum ab 19 Uhr in den Hangar-321 nach Neuruppin, wo ausgewählte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Region auf unterhaltsame Weise ihre Arbeit vorstellen werden. Von der THB beteiligt sich unter anderen Prof. Dr. Kirsten Harth, die über ihre Forschung rund um Granulate, Flüssigkeiten und Parabelflüge spricht. Für diesen besonderen Abend in der Prignitz sollte die kostenlose Anmeldung hier erfolgen: https://t1p.de/vgsbd

„Wir feiern Forschung“, sagt der Präsident Prof. Dr. Andreas Wilms über die besondere Veranstaltungswoche. „Das Großartige daran ist, dass wir das endlich wieder live und vor Ort tun können.“ Nach zwei Jahren, in denen der Betrieb der Hochschule aufgrund der Pandemie häufig online stattfinden und viele Veranstaltungen gänzlich ausfallen mussten, freut er sich auf zahlreiche persönliche Treffen und ein großes Wiedersehen.

Nach der Veranstaltungswoche im Mai stehen noch viele weitere Termine im Kalender der THB. So sind für Freitag, 20. Mai, der Tag der offenen Tür und das Campusfest geplant. Im Juni folgen dann das erste Summer Coding Festival, die Firmenkontaktmesse sowie der Halt der MS Wissenschaft in Brandenburg an der Havel. Der offizielle Festakt zum Jubiläum wird im Oktober stattfinden. Am 16. Dezember schließt dann der Professor für Experimentalphysik Prof. Dr. Michael Vollmer das Veranstaltungsjahr mit seiner letzten Experimentalvorlesung, bevor er in den Ruhestand geht.

 

Alle Termine sind auch im Veranstaltungskalender der Technischen Hochschule Brandenburg zu finden, der im Laufe des Jahres stetig erweitert wird: https://www.th-brandenburg.de/veranstaltungen

 

Technische Hochschule Brandenburg

Die 1992 gegründete Technische Hochschule Brandenburg ist eine moderne Campushochschule mit Sitz in Brandenburg an der Havel. Das Lehrangebot erstreckt sich über die Fachbereiche Informatik und Medien, Technik sowie Wirtschaft – zunehmend auch in berufsbegleitenden und dualen Formaten. Die THB fördert besonders die Möglichkeit eines Studiums ohne Abitur. Die rund 2.700 Studierenden werden von 67 Professorinnen und Professoren betreut. Alle Studiengänge führen zu einem Bachelor- oder Master-Abschluss. Mehr Informationen unter www.th-brandenburg.de

 

Bildmotive 013-PM-THB-Veranstaltungen-Jubiläum 1 und 2:

 

Der Präsident der Technischen Hochschule Brandenburg Prof. Dr. Andreas Wilms eröffnet den Technologie.Transfer.Tag.

 

Fotos: THB©Oliver Karaschewski

 

Bildmotive 013-PM-THB-Veranstaltungen-Innotruck 1 und 2:

Der Inotruck des BMBF macht Station auf dem Campus der Technischen Hochschule Brandenburg und zeigt, wie Forschung den Alltag beeinflusst.

Fotos: Innotruck

Quelle: Technische Hochschule Brandenburg

 

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Weitere Nachrichten

61OH1BsW99L._SY355_
Nachrichten

Vollsperrung der Klingenbergstraße

Vollsperrung der Klingenbergstraße Für die Verlegung einer Fernwärmeleitung muss die Klingenbergstraße hinter dem Bahnübergang in Fahrtrichtung Friedrich-Engels-Straße in Höhe Haus-Nr. 1 in der Zeit vom

Weiterlesen »