147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Das beste Abitur wurde am Domgymnasium abgelegt - THB Auszeichnung der besten Abiturleistungen

Alle Preisträgerinnen und Preisträger /THB/Oliver Karaschewski
Das beste Abitur wurde am Domgymnasium abgelegt

 

An der Technischen Hochschule Brandenburg wurden die besten Abiturleistungen der Stadt Brandenburg an der Havel ausgezeichnet.

 

Frau Agnes Klauss vom Evangelischen Gymnasium am Dom zu Brandenburg hat in diesem Jahr mit insgesamt 859 Punkten das beste Abiturzeugnis der Stadt erhalten. Dafür wurde sie heute gemeinsam mit anderen Schulabsolventinnen und -absolventen an der Technischen Hochschule Brandenburg ausgezeichnet.
 

„Ich möchte Ihnen meinen Respekt ausdrücken und Sie in Ihren weiteren Vorhaben bestärken. Beruflich stehen Ihnen nun alle Wege offen“, betonte der Präsident der Technischen Hochschule Brandenburg Prof. Dr. Andreas Wilms bei seiner Gratulation an die Abiturientinnen und Abiturienten. „Es sind Menschen wie Sie – starke Leistungsträgerinnen und -träger und zugleich ein gutes Vorbild für uns alle – die wir zur Gestaltung der aktuellen gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Herausforderungen brauchen.“ Auch Prof. Dr. Michael Syrjakow, der durch das Programm führte, betonte die guten individuellen Berufsaussichten der Abiturientinnen und Abiturienten und kam dabei auch auf die Chancen und Risiken der Künstlichen Intelligenz zu sprechen. Prof. Dr. Harald Loose gab einen kurzen Rückblick auf die 20 vergangenen Preisverleihungen. Zudem ließ der Oberbürgermeister der Stadt Steffen Scheller als Schirmherr der Auszeichnung ein Grußwort verlesen und ging darin auf die sich heute rasch wandelnde Arbeits- und Berufswelt ein, insbesondere auf digitales Arbeiten.

 

Die beste Abiturientin Agnes Klauss schaffte genau wie 5 weitere junge Frauen von den drei Gymnasien der Stadt Brandenburg an der Havel die Gesamtnote 1,0 und wurde im Audimax der Technischen Hochschule Brandenburg ausgezeichnet. Hinzu kamen die Besten in den zehn Leistungsfächern. Die Abiturientinnen und Abiturienten erhielten neben einem gestaffelten Preisgeld ein Trinkglas mit der Gravur ihres Namens und der Auszeichnung „Abiturienten-Preis 2023“. Die Gläser wurden mithilfe eines Lasers in der Offenen Werkstatt der Technischen Hochschule Brandenburg graviert.

 

Die jährliche Auszeichnung fand bereits zum 20. Mal statt und kann nur mithilfe von Spenden umgesetzt werden. 2023 unterstützen die Unternehmen Heidelberger Druckmaschinen AG und RFT Kabel sowie die Brandenburger Bank und Metallbau Windeck die Initiative der Technischen Hochschule Brandenburg (THB). Verantwortlich zeichnet der Verein „Institut für Informatik und Medien“ an der THB.

 

Alle Preisträgerinnen und Preisträger

 

Bestes Gesamtabitur der Stadt Brandenburg

Agnes Klauss

 

Abitur mit der Gesamtnote 1,0

Agnes Klauss

Carla Luisa Riedel

Carolina Elisabeth Hinz
Lara Tolkmitt

Maya Tolkmitt

Roxana Rüscher

 

Bestes Abitur der Stadt Brandenburg im Fach

Name

Biologie

Elias Harders

Biologie

Maya Tolkmitt

Deutsch

Luca Matej Kunstek

Deutsch

Merle Götte

Englisch

Agnes Klauss

Englisch

Carla Luisa Riedel

Englisch

Lara Tolkmitt

Englisch

Maya Tolkmitt

Geografie

Felicia Tischer

Geschichte

Leah Emma Schramm

Informatik

Rico Wieben

Kunst

Julia Holzrichter

Mathematik

Said Najm

Physik

Alexander Träger

Politische Bildung

Paulina Aust

Quelle: Technische Hochschule Brandenburg

Weitere Nachrichten

Fahrbahninstantsetzung
Nachrichten

Vollsperrung Prignitzstraße ab 18.07.24

Vollsperrung Prignitzstraße ab 18.07.24 Fahrbahninstandsetzung Prignitzstraße In der Zeit vom 18.07.2024 bis voraussichtlich 30.08.2024 werden in der Prignitzstraße Straßenbauarbeiten in 2 Bauabschnitten durchgeführt. Der erste

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner