147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Chris de Burgh spielt am 3. August auf der Landesgartenschau Beelitz

Chris de Burgh spielt am 3. August auf der Landesgartenschau Beelitz

Kartenvorverkauf für gut zweistündige Show des irischen Sängers an der Nieplitz gestartet 

Fast fünf Jahrzehnte Musikgeschichte, mehr als 45 Millionen verkaufte Tonträger, rund 200 Gold- oder Platinauszeichnungen: Chris de Burgh wird am 3. August 2022 auf der Landesgartenschau Beelitz ein gut zweistündiges Solo-Konzert geben. Karten für die Sommernacht mit Chris de Burghs Live-Soundtrack für 65 Euro sind ab sofort an allen Vorverkaufsstellen, der Tourist-Info Beelitz und online bei reservix erhältlich.

Auf das Publikum wartet ein besonderes Erlebnis: Wahlweise am E-Piano sitzend oder stehend mit umgehängter Akustik-Gitarre spielt er seine Songs so, wie er diese einst geschrieben hat – ursprünglich und auf das Wesentliche

reduziert. Das Repertoire an Werken aus seiner Feder ist ebenso umfang- wie facettenreich. Nicht fehlen dürfen dabei natürlich Hits wie „Lady in Red“, „Don’t Pay the Ferryman“, „Where Peaceful Waters Flow“, „Missing You“ oder „High on Emotion“. Zudem präsentiert Chris de Burgh auch Kompositionen von seiner aktuellen CD „The Legend Of Robin Hood“ und diverse Lied-Raritäten aus einer bald fünf Jahrzehnte umfassenden Musiker-Karriere.

„Mit Chris de Burgh ist es uns gelungen, einen weiteren Weltstar nach Beelitz zu holen. Seine Musik begleitet viele Menschen auch in Brandenburg und Berlin seit Jahrzehnten. Wir möchten ihnen die Möglichkeit geben, sie auch in unserer Region live erleben zu können“, so der Beelitzer Bürgermeister und LAGA-Geschäftsführer Bernhard Knuth.

Das Konzert mit Chris de Burgh ist die achte Sonderveranstaltung im Sommer auf der Hauptbühne der Landesgartenschau, die nicht im regulären LAGA-Eintritt inbegriffen ist. So gibt es zwischen dem 24. Juni und dem 27 August unter anderem eine Starnacht mit Beatrice Egli, Ramon Roselly und Jan-Marten Block, einen Abend mit Max Mutzke und der SWR-Bigband, eine Reise durch die Musicalgeschichte mit Deborah Sasson oder eine große Ladung feinen Humors mit Helge Schneider.

„Bei der Programmplanung war es uns besonders wichtig, mit einer sehr vielfältigen Künstlerauswahl ein großes Publikum anzusprechen. Das ist uns auch gelungen, wie der Vorverkauf beweist: Sowohl das Konzert von Santiano als auch der Abend mit Vicky Leandros und Howard Carpendale sind bereits ausverkauft“, so LAGA-Geschäftsführerin Marina Ringel.

Weitere Highlights sind unter anderem die lange Sommernacht, bei der Lichtinstallationen und Künstler für ein einmaliges Ambiente auf dem Gelände sorgen, zwei Konzerte mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg sowie das Taschenlampenkonzert der Berliner Band Rumpelstil.

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen gibt es unter laga-beelitz.de/veranstaltungen.  

Foto: Ruth Medjber

 

Weitere Nachrichten

csm_Teaser_Rathaus_Amtsblatt_12182acd7f
Nachrichten

Amtsblatt Nr. 34 erschienen

Amtsblatt Nr. 34 erschienen Am Montag, dem 05.12.2022, ist das Amtsblatt Nr. 34/2022 für die Stadt Brandenburg an der Havel mit folgendem Inhalt erschienen. Beschlüsse

Weiterlesen »