147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

BSC Süd 05 mit Punkteteilung gegen den Ludwigsfelder FC

In einem weiteren wichtigen Spiel um den Klassenerhalt der Oberliga-Nord trennte sich der
BSC Süd 05 am Sonnabend vom Ludwigsfelder FC mit einen den Spielanteilen gerechten 1:1 Unentschieden. Dieser Punkt hilft den Gästen zwar weitaus mehr, aber immerhin ist es für die Mannschaft von Trainer Sven Körner nach drei Niederlagen in Folge ein Punktgewinn, der für die restlichen noch vier ausstehenden Spiele Zuversicht aufkommen lassen sollte. Dabei begann es für die Nullfünfer recht unglücklich, denn bereits in der 5.Minute unterlief Alsela Djevi im eigenen Strafraum ein Fehler, in dem er nicht konsequent genug zum Ball ging und Romario Hartwig ziemlich freistehend die Gäste mit 1:0 in Führung schießen konnte.Die erneut auf mehreren Positionen veränderte Startelf, unter anderem fehlte der erkrankte Luca Köhn, ließ sich jedoch davon nicht beeindrucken und fand zusehends besser in die Partie. Auch wenn spielerisch nicht alles klappte, konnte man sich zumindest in der ersten Hälfte gleich mehrere gute Tormöglichkeiten
erarbeiten. Gleich die erste davon nutzte Stylianos Nakas in der 18.Minute zum 1:1 Ausgleich, in dem er den Ball volley aus gut 25m im Tor von Lucas Lindner versenkte und somit sein erstes Pflichtspieltor für den BSC Süd 05 erzielte. Danach gab es noch gute Gelegenheiten für Javier Jimenez Paris, der nach gutem Zuspiel von Hrachik Gevorgyan allein auf das Gästetor zulaufend an Lindner scheiterte (23.) und nochmals einen straffen Schuss von Stylianos Nakas (41.) der am langen Pfosten vorbei ging. Die Gäste, die zwar leichte spielerische Vorteile hatten, blieben bis zum Pausenpfiff ohne weitere echte Torchance. Das von einem starken Regenschauer nach Wiederanpfiff beeinflusste Spiel verlief im weiteren Verlauf auf beiden Seiten chancenarm.
Saheed Mustapha trieb die Nullfünfer immer wieder nach vorn, dort scheiterte man jedoch oftan sich selbst, bzw. an der gut stehenden Gästeabwehr. Beide Torleute hatten im weiteren Spielverlauf einen verhältnismäßig ruhigen Nachmittag, da die abgegebenen Torschüsse jeweils das Ziel verfehlten.Zuerst versuchten es die Gäste in der 60.Minute, dann verfehlte der wieder formverbesserte Javier Jimenez Paris nach Zuspiel von Ümran Zambak nur knapp (75.). Mit Alpha Njie und Alen Pitesa brachte Trainer Sven Körner frische Kräfte, aber eine bedingungslose Offensive wollten die Nullfünfer nicht eingehen. So war ein Schuss von Alpha Njie inder 86.Minute die letzte Chance das Spiel noch für sich zu entscheiden. Da aber auch die Gäste nicht mehr mit letztem Biss den Weg zum Tor suchten blieb es am Ende beim gerechten 1:1 Unentschieden. Mit dem Schlusspfiff sah dann Gäste CO-Trainer Toni Wagner wegen einer Unsportlichkeit noch die Rote Karte. Am kommenden Sonntag empfangen dann die Nullfünfer, im dritten Heimspiel hintereinander, die ebenfalss abstiegsgefährdete Mannschaft vom SV Victoria Seelow. Bei einem weiteren Punktverlust der Nullfünfer dürfte der Klassenerhalt in weite Ferne gerückt sein.

BSC Süd 05: Tim Stawecki- Alsela Djevi, Max Grundmann, Saheed Mustapha- Jonas Bruck
(65.Alpha Njie), Andreas Jerkovic (79.Alen Pitesa), Hrachik Gevorgyan,
Dimitrios Komnos- Stylianos Nakas- Javier Jimenez Paris, Ümran Zambak

Trainer: Sven Körner

Text: Dieter Seewald

Fotos: Renee Rohr

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Weitere Nachrichten

61OH1BsW99L._SY355_
Nachrichten

Vollsperrung der Klingenbergstraße

Vollsperrung der Klingenbergstraße Für die Verlegung einer Fernwärmeleitung muss die Klingenbergstraße hinter dem Bahnübergang in Fahrtrichtung Friedrich-Engels-Straße in Höhe Haus-Nr. 1 in der Zeit vom

Weiterlesen »