147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Brandenburger Klostersommer 2022 – Domstiftsgut Mötzow

Foto: © Daniel Wandke

Brandenburger Klostersommer 2022

Madame Pylinska und das Geheimnis von Chopin

Seit Eric seine Tante Aimée Chopin spielen hörte, hat er den Ehrgeiz, ebensolch atemberaubende Musik auf dem Klavier hervorzubringen. Doch auch nach Jahren des Übens will es ihm nicht gelingen. Als er in Paris studiert, nimmt er deshalb Klavierstunden bei der glühenden Chopin-Verehrerin Madame Pylinska. Mit unkonventionellen Übungen bringt sie ihm nicht nur das nötige Gespür für Musik und Instrument bei, sondern erteilt ihm einzigartige Lektionen fürs Leben. Eine herzerwärmende Geschichte, einfühlsam, ruhig und heiter erzählt, mit viel Liebe zur Musik und voller Lebensweisheit.


Der neue inspirierende Roman des internationalen Bestsellerautors Eric-Emmanuel Schmitt in einer szenischen Lesung mit Karen Schneeweiß-Voigt und Hank Teufer. Dmitri Pavlov am Grandpiano, Silke Rougk an der Violine und Zuzanna Sosnowska am Cello weben dazu den Klangteppich mit feinster Chopin-Musik.


Spielort ist das Domstiftsgut Mötzow. Hier erlebt das Publikum in freier Natur neben der Aufführung des event-theaters auch den Service der vor Ort ansässigen Gastronomie. Nachdem das Hofcafé vor der Aufführung Kaffee und Kuchen kredenzte, geht es anschließend mit Glockengeläute vom Gutshaus zur Vorstellung unter schattige Bäume in den Gutspark.

Eric-Emmanuel Schmitt, französischer Schriftsteller, Bühnenautor und Filmregisseur, geboren 1960 in St.-Foy-lès-Lyon, wurde mit seinem Roman »Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran« weltberühmt und 2004 mit dem Deutschen Bücherpreis ausgezeichnet. Sein Werk erreichte im deutschsprachigen Raum eine Gesamtauflage von über zwei Millionen Exemplaren. In Frankreich stand »Madame Pylinska und das Geheimnis von Chopin« wochenlang auf den vorderen Plätzen der Bestsellerliste und hat sich über 80.000-Mal verkauft. Schmitts Werke wurden in 40 Sprachen übersetzt.

 

Am 9. Juli stattet das Ensemble der Blockflötenakademie Oldenburg der Kaffeetafel vor „Madame Pylinska und das Geheimnis von Chopin“ einen Gastauftritt ab. Unter der künstlerischen Leitung des belgischen Blockflötenvirtuosen Bart Spanhove zeigen ca. 30 Spieler*innen, wie man ein Stück Holz von der gar kleinen Flöte des Sopranino bis zum über 2 Meter großen Bass zu reichem musikalischem Leben erweckt, Chopin inklusive. Der Eintritt ist frei!

 

 

Kurzfassung

 

Seit Eric seine Tante Aimée Chopin spielen hörte, hat er den Ehrgeiz, ebensolch atemberaubende Musik auf dem Klavier hervorzubringen. In Paris nimmt er deshalb Klavierstunden bei der glühenden Chopin-Verehrerin Madame Pylinska. Mit unkonventionellen Übungen bringt sie ihm nicht nur das nötige Gespür für Musik und Instrument bei, sondern erteilt ihm einzigartige Lektionen fürs Leben.
Der neue Roman des Bestsellerautors Eric-Emmanuel Schmitt in einer szenischen Lesung mit Karen Schneeweiß-Voigt und Hank Teufer. Dmitri Pavlov am Grandpiano, Silke Rougk an der Violine und Zuzanna Sosnowska am Cello weben dazu den Klangteppich aus feinster Chopin-Musik. Spielort ist das Domstiftsgut Mötzow. Nachdem das Hofcafé vor der Aufführung Kaffee und Kuchen kredenzte (optional dazu buchbar), geht es mit Glockengeläute zur Vorstellung in den Gutspark.

 

Am 9. Juli stattet das Ensemble der Blockflötenakademie Oldenburg der Kaffeetafel vor „Madame Pylinska und das Geheimnis von Chopin“ einen Gastauftritt ab. Unter der künstlerischen Leitung des belgischen Blockflötenvirtuosen Bart Spanhove zeigen ca. 30 Spieler*innen, wie man ein Stück Holz von der gar kleinen Flöte des Sopranino bis zum über 2 Meter großen Bass zu reichem musikalischem Leben erweckt, Chopin inklusive. Der Eintritt ist frei!

 

Besetzung

Hank Teufer – Lesung

Karen Schneeweiß-Voigt – Lesung

Silke Rougk – Violine

Dmitri Pavlov – Grandpiano

Zuzanna Sosnowska – Cello

Musikalische Leitung – Dmitri Pavlov

Textfassung/ Regie/ Bühnenbild – Hank Teufer

 

Spielort
Domstiftsgut Mötzow, Gutshof 1, Beetzseeheide, 14778 Brandenburg an der Havel

 

Termine

Samstag: 02. (Premiere)/ 09. Juli 2022 (Kaffeetafel mit Blockflötenakademie Oldenburg), 16:00 Uhr

Sonntag: 03. / 10. Juli 2022, 16:00 Uhr

 

Karten:

Tageskasse: 32,00 €

Vorverkauf: 28,50 € inkl. Gebühren

Theater und Kaffeegedeck (Kaffee satt und 1 Stück Kuchen): 35,00 EUR inkl. VVK-Gebühren

 

An allen bekannten Vorverkaufsstellen oder unter event-theater.de zum selber ausdrucken.

 

Veranstalter:  event-theater e.V., Ritterstr. 69,  14770 Brandenburg an der Havel, Tel.: 03381 79 32 77, Mail: info@event-theater.de

 

Weitere Nachrichten

61OH1BsW99L._SY355_
Nachrichten

Vollsperrung der Klingenbergstraße

Vollsperrung der Klingenbergstraße Für die Verlegung einer Fernwärmeleitung muss die Klingenbergstraße hinter dem Bahnübergang in Fahrtrichtung Friedrich-Engels-Straße in Höhe Haus-Nr. 1 in der Zeit vom

Weiterlesen »