147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

32. Auflage der Großen Brandenburger Kanuregatta mit 804 Sportlern

© Rene Paul-Peters

32. Auflage der Großen Brandenburger Kanuregatta mit 804 Sportlern

Brandenburg an der Havel. 804 Kanutinnen und Kanuten aus 68 Vereinen bringen von Freitag, 3. Mai bis Sonntag, 5. Mai, bei der 32. „Großen Brandenburger Kanuregatta“ den Beetzsee zum Kochen. Der SC DHFK Leipzig stellt mit 55 Kanuten das größte Teilnehmerfeld, gefolgt von den Lokalmatadoren des „Kanuverbandes Brandenburger Adler“ mit 54, in dem auch Sportler aus Brandenburg an der Havel paddeln. Gemeldet haben auch Teams aus Estland, Schweden, Kroatien und Italien.

Die Wettkämpfe, mit denen das Regattateam Brandenburg Beetzsee e.V. die diesjährige Kanuwettkampfsaison am Beetzsee, einläutet, werden am Freitag um 8:04 Uhr mit den Vorläufen im K1 der Juniorinnen über 1.000 m gestartet. Letztes Rennen am Sonntag ist um 15:33 Uhr der K2 der weiblichen Jugend über 500 m.
Bei einer der traditionsreichsten Sportveranstaltungen in der Stadt Brandenburg an der Havel hat das Regattateam mit seinen rund 70 Helfern und 30 Kampfrichtern um Regattaleiter Klaus-Dieter Preuß mehrere hundert Starts zu organisieren.

Zuschauer sind zu allen Wettkämpfen auf der Brandenburger Regattastrecke bei freiem Eintritt willkommen. Der Vize-Vorstand des Regattateams, Michael Kenzler, sagt: „Wir freuen uns über die großartige Unterstützung der Brandenburger Bank, der Firma IMAS, des Ministeriums für Schule Bildung und Sport, der Stadt Brandenburg an der Havel sowie allen weiteren Sponsoren und die zahlreichen Zuschauer entlang der Strecke. Ihre Begeisterung und ihr Engagement tragen maßgeblich zum Erfolg dieser Veranstaltung bei. Vielen Dank an alle, die dazu beitragen, dass unsere Regatta zu einem unvergesslichen Erlebnis wird!“

Für Essen & Trinken sowie zahlreichen Aussteller im Kanubereich ist gesorgt. Auch eine Zeltplatzbuchung ist möglich. Für Kanubegeisterte, die die Rennen von zu Hause verfolgen möchten, wird ein Livestream geschaltet, für den das Regattateam 2023 neue Technik beschafft hat. Das Internet wird durch die Firma RFT -Kabel und die Firma Agiliscom bereitgestellt.

2024 mit Beteiligung des Regattateams an der Regattastrecke am Beetzsee u.a. geplant sind neben der Großen Brandenburger Kanuregatta, der Weltcup im Kanumarathon (1./2.6.), die Betonboot Regatta (15.-16.6), die 33. Ostdeutsche Meisterschaft (21.-23.6.), Kinder- und Jugendsportspiele (05.-7.7.), die 103.Deutschen Meisterschaften im Kanurennsport (13.-18.8.) und die Deutsche Meisterschaften SUP (19.-20.10.)

Weitere Informationen auf der Homepage des Regattateams unter https://www.brandenburger-regatten.de/.

Quelle: René Paul-Peters
Pressesprecher Regattateam Brandenburg Beetzsee e.V.

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

©Rene Paul-Peters
©Rene Paul-Peters
©Rene Paul-Peters
©Rene Paul-Peters

Weitere Nachrichten

Blumenampeln_C_STG
Nachrichten

Blumenampeln verschönern Innenstadt

Blumenampeln verschönern Innenstadt Foto (STG): Mitarbeiter von Fliedners Wohn- und Werkstätten bringen die Blumenampeln in der Innenstadt an. Seit Wochenbeginn verschönern wieder die farbenfrohen Blumenampeln

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner