147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Zeugenaufruf der Stadtverwaltung - Illegale Müllablagerung an der Heerstraße Brandenburg – Magdeburg

Illegale Müllablagerung im Waldgebiet Görisgräben ©Stadt Brandenburg an der Havel

Am 26. Juni 2024 wurde an der Heerstraße Brandenburg-Magdeburg im Waldgebiet Görisgräben, ca. 800 Meter von der Straße entfernt, eine illegale Müllablagerung entdeckt. Die Ablagerung erstreckt sich über eine Fläche von ca. 10 x 5 Metern und besteht hauptsächlich aus Kabeln, deren Metall entfernt wurde. Diese Kabel stammen vermutlich von Großbaustellen für die Starkstromversorgung.

Ein weiterer Fundort wurde ebenfalls in der Verlängerung Görisgräben, in Richtung Neue Mühle, neben der Brücke, die die Buckau überquert, entdeckt. Auch hier wurden Kabelreste gefunden.

In den letzten Monaten wurden in der Region vermehrt illegale Müllentsorgungen festgestellt. Diese illegalen Ablagerungen stellen eine erhebliche Belastung für die Umwelt dar. Besonders problematisch ist die Entsorgung von Baustellenabfällen wie Kabeln, die ordnungsgemäß über zertifizierte Entsorgungsunternehmen entsorgt werden müssen. Nur so kann gewährleistet werden, dass schädliche Substanzen umweltgerecht behandelt werden.

Illegale Müllablagerungen haben nicht nur ästhetische Auswirkungen auf unsere Landschaft, sondern führen auch zu schwerwiegenden Umweltschäden. Schadstoffe können ins Erdreich und Grundwasser gelangen, was langfristige negative Folgen für die Umwelt und die Gesundheit der Bevölkerung haben kann. Die Stadtverwaltung setzt sich daher konsequent für den Umweltschutz und die Einhaltung der Entsorgungsrichtlinien ein.

Die Stadtverwaltung hat deswegen umgehend Maßnahmen ergriffen, um die Verursacher dieser illegalen Entsorgung zu ermitteln. Eine Strafanzeige bei der Polizei wurde bereits eingereicht. Um jedoch die Täter zu identifizieren, ist die Stadt auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Die Stadtverwaltung bittet daher die Bürgerinnen und Bürger, sich zu melden, wenn Sie Hinweise zu den Verursachern oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Jeder Hinweis, mag er noch so klein erscheinen, kann wertvolle Informationen liefern und dazu beitragen, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

Ihre Hinweise nimmt das Amt für Abfallwirtschaft, Bodenschutz und Grünflächen an unter:

Die Stadtverwaltung dankt allen Bürgerinnen und Bürgern im Voraus für ihre Unterstützung und ihr Engagement für den Umweltschutz.

Quelle: ©GDI.BRB Stadt Brandenburg an der Havel

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Illegal entsorgte Kabel im Waldgebiet ©Stadt Brandenburg an der Havel
Luftbild vom Fundort der illegalen Müllablagerungen

Weitere Nachrichten

1
Veranstaltungen

Sommerferien-Kursprogramm der VHS

Sommerferien-Kursprogramm der VHS Foto: VHS Brandenburg Die Volkshochschule bietet in den Sommerferien ein vielfältiges Programm für Kinder, Jugendliche und die ganze Familie an. Mit zahlreichen

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner