Weit über Zwei Promille gepustet

Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit stellten Brandenburger Polizisten in der Plauer Landstraße einen Herren auf seinem Fahrrad fest, den sie aufgrund unsicherer Fahrweise kurz darauf kontrollierten. Dabei pustete der Mann einen Wert von fast 2,5 Promille. Damit lag er weit über dem erlaubten Wert, weshalb eine Blutprobe angeordenet und ihm die weitere Fahrt mit seinem Drahtesel untersagt wurde. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durfte er dann zu Fuß seinen Weg fortsetzen.

Quelle: Polizei

Bildbeispiel: pixabay

Weitere Nachrichten

Nachrichten

Fährräder für Geflüchtete

Fährräder für Geflüchtete Fährräder für Geflüchtete Vier Fahrräder wurden in der Werkstatt der städtischen Arbeitsfördergesellschaft BAS GmbH von Teilnehmenden für Geflüchtete aufbereitet. Die Spendenfahrräder erreichen

Weiterlesen »