147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Vernetzen. Inspirieren. Erfolgreich werden - Bei der Firmenkontaktmesse der Technischen Hochschule Brandenburg können am 18. April 2024 Kontakte geknüpft und potenzielle Arbeitgeber kennengelernt werden.

Bei der Firmenkontaktmesse können sich die Besucherinnen und Besucher mit den anwesenden Unternehmen vernetzen. Foto: THB © Franciska Lück

Die Technische Hochschule Brandenburg (THB) freut sich, die jährliche Firmenkontaktmesse am 18. April 2024 wieder zu eröffnen. Die Messe bietet eine Gelegenheit für Studierende, Alumni, Schülerinnen und Schüler sowie alle Interessierten, Kontakte zu knüpfen und potenzielle Arbeitgeber kennenzulernen. Die Teilnahme an der #FKM 2024 am Donnerstag, 18. April 2024, ist kostenfrei und ohne Anmeldung von 10 bis 15 Uhr auf dem Campus der THB möglich.

 

Die Firmenkontaktmesse ist seit 2008 eine Erfolgsgeschichte und ermöglicht auch 2024 interessanten und attraktiven Unternehmen und Organisationen – teils aus der Region, teils national und international operierend – eine Präsentation im Audimax der THB.

 

Die Veranstaltung bietet Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen die Chance, mehr über diese Unternehmen und potenzielle Arbeitgeber zu erfahren, Praktika und Stellenangebote zu entdecken und sich über aktuelle Trends in verschiedenen Branchen zu informieren.

 

Neben den Unternehmen wird auch das Zentrum für Gründung und Transfer anwesend sein, um über Gründungsmöglichkeiten und das Unterstützungsangebot der THB zu informieren.

 

Weitere Informationen zur Firmenkontaktmesse der Technischen Hochschule Brandenburg finden Sie auf der offiziellen Website der Hochschule unter https://www.th-brandenburg.de/karriere/firmenkontaktmessen/fkm-2024/.

Quelle: THB

 

Weitere Nachrichten

20240523_143334
Nachrichten

Stadt testet Solarleuchten

Stadt testet Solarleuchten Andreas Schmich (Errichtung, Elektro Brandenburg GmbH), Bürgermeister Michael Müller und Stadtverordneter Hans-Jürgen Arndt (v.l.) besprechen die Funktionsweise der Solarleuchte. Foto: Stadtverwaltung Klimaschutz

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner