147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Themenführung im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg „Gewebtes Schicksal und gesponnenes Gold. Flachs, Leinen und Textilien in Mythos und Märchen“ im Rahmen der Sonderausstellung „Lein oder nicht Lein – Geschichte einer Kulturpflanze“

© Sandra Lehninger, BLDAM

Sonntag 11.12.2022 14.00 Uhr

Wer kennt sie nicht, die berühmten Kinder- und Hausmärchen der
Gebrüder Grimm. Auch wenn diese Erzählungen im frühen
19. Jahrhundert in stark veränderter Form niedergeschrieben wurden,
so enthalten sie doch zahlreiche Motive, die vielleicht einen Abglanz
aus Alltags- und Glaubenswelten ferner Zeiten widerspiegeln.
In einigen dieser Märchen begegnet den Leser*innen immer wieder das
Spinnen und Weben, zum Teil in wahrlich zauberhafter Form – blutige
Spindeln inklusive.
Auch in zahlreichen Mythen und Göttergeschichten finden sich immer
wieder Verweise auf diese elementaren Handwerkstechniken.
Hier treffen wir auf Göttinnen, die als Schutzpatroninnen des
Flachsanbaus und der Handarbeit auftreten, spinnen mächtige Wesen
menschliche Schicksalsfäden und werden freche Weberinnen in
Krabbeltiere verwandelt.
Wir erfahren auch, was es mit altnordischen Seherinnen und ihren
vermeintlichen Zauberstäben, webenden Königinnen sowie der
furchteinflößenden Mittagsfrau auf sich hat.
Eine märchenhafte Führung durch die Sonderausstellung „Lein oder
nicht Lein – Geschichte einer Kulturpflanze“ mit Beispielen aus
verschiedenen Märchen und Mythen sowie mit Anleihen aus der
Volkskunde und der Archäologie.

Um Anmeldung wird gebeten unter: info@landesmuseum-
brandenburg.de oder unter 03381- 410 41 12 (von Di bis So).

Die Dauer der Führung beträgt etwa eine Stunde.
Eintritt 5 EUR / ermäßigt 3,50 EUR, keine Führungsgebühr

Die Führung kann, nach vorheriger Absprache, auch individuell
gebucht werden. Bitte wenden Sie sich für eine verbindliche
Terminanfrage an: fatima.wollgast@bldam-brandenburg.de

Veranstaltungsort:
Archäologisches Landesmuseum Brandenburg
Neustädtische Heidestraße 28
14776 Brandenburg an der Havel

Weitere Nachrichten

TGZ_Technologie-_und_Gründerzentrum_1__C_SW
Wirtschaft

Existenzgründerkurs im TGZ

Existenzgründerkurs im TGZ Der Lotsendienst im Technologie- und Gründerzentrum (TGZ) Brandenburg an der Havel, Friedrich-Franz-Straße 19, bietet vom 14.02. bis 16.02.2023 in der Zeit von

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner