147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Testung von Wasserrettungsmittel an der Regattastrecke

Lagebesprechung zwischen Polizei und DLRG-Kräften.

Im Beisein der Berufsfeuerwehr fand an der Brandenburger Regattastrecke am Beetzsee eine Rettungsübung statt, die von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) organisiert wurde. Zusammen mit der Unterstützung eines Hubschraubers der Landespolizei wurden Wasserrettungsmittel getestet und demonstriert.

Die Übung umfasste diverse Szenarien, darunter die Rettung von Personen aus dem Wasser und das Verbringen der geretteten Person an Land.

Die Zusammenarbeit zwischen der DLRG und der Polizei funktionierte perfekt. Der Polizeihubschrauber spielte eine entscheidende Rolle bei den Rettungsaktionen, indem er die Geretteten schnell und sicher transportierte.

Solche Übungen sind nicht nur eine hervorragende Möglichkeit zur Weiterbildung, sondern stärken auch die Zusammenarbeit und das Verständnis zwischen den verschiedenen Rettungsdiensten.

Quelle: Text und Fotos ©Stadt Brandenburg an der Havel / Uwe Philipp

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Der Rettungshubschrauber über dem Strand der Massowburg.
Der „Gerettete“ wird angeseilt.

Weitere Nachrichten

1
Veranstaltungen

Sommerferien-Kursprogramm der VHS

Sommerferien-Kursprogramm der VHS Foto: VHS Brandenburg Die Volkshochschule bietet in den Sommerferien ein vielfältiges Programm für Kinder, Jugendliche und die ganze Familie an. Mit zahlreichen

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner