147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

SV 63-Männer deklassieren Finsterwalde mit 15:29

 

SV 63-Männer deklassieren Finsterwalde mit 15:29
 
In einer beeindruckenden Vorstellung dominierte der SV 63 das Spiel gegen den BSV Finsterwalde und ließ der Heimmannschaft keine Chance. Der Schlüssel zum Erfolg lag in einer herausragenden Abwehrleistung sowie den starken Leistungen der Torhüter Andy Witowski und Pascal Hindorf, die zahlreiche gegnerische Torversuche vereitelten.
 
Am Ende stand ein souveräner Sieg mit 29:15 für die Brandenburger, der Trainer Sven Schößler begeisterte. „Das war ganz große Klasse, was die Jungs trotz dezimierten Kaders abgeliefert haben. Sie haben damit das Debakel gegen Bad Liebenwerda wieder gut gemacht. Das war ein ganz wichtiger Sieg, der uns wieder in Sichtweite zur Tabellenspitze bringt. Dort wollen und gehören wir hin“, kommentierte Schößler.
 
Zu Beginn des Spiels agierte der Gegner noch auf Augenhöhe, da der SV 63 sich einige Abspielfehler und Fehlwürfe leistete. Zur Halbzeitpause war beim Spielstand von 10:12 noch nichts entschieden.
 
Doch in der zweiten Halbzeit legten die SV 63-Männer richtig los, minimierten ihre Fehler und harmonierten nun auch im Angriff. Jeder kämpfte für den anderen, und insbesondere Tom Mandler glänzte mit intelligenter Spielführung und fünf eigenen Toren. Bester Torschütze des Spiels war Leroy Fleischer mit acht Treffern, gefolgt von Max Schößler mit sieben Toren, der zudem alle sieben Siebenmeter sicher verwandelte.
 
Mit nunmehr 16:8 Punkten steht der SV 63 auf dem vierten Platz der Brandenburg-Liga, lediglich zwei Punkte hinter dem Spitzenreiter Teltow/Ruhsdorf. Am kommenden Samstag (24.2.) um 18 Uhr wartet das Heimspiel gegen den Tabellensechsten HC Spreewald auf die Brandenburger. Es verspricht ein spannendes Match zu werden, bei dem der SV 63 erneut seine Klasse unter Beweis stellen will.
 
Quelle: SV 63

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Weitere Nachrichten

AED_Übergabe_Foto
Nachrichten

Ein Lebensretter jetzt im Bürgerhaus Hohenstücken

Ein Lebensretter jetzt im Bürgerhaus Hohenstücken Nadin Sternberg, Leiterin Stadtteilbibliothek Hohenstücken, mit Sponsorin Martina Podzimek und Tino Haberecht, Koordinator Bürgerhaus Hohenstücken (v.l.n.r.). Quelle: Bürgerhaus Hohenstücken,

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner