147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

SPD: Wann kommt endlich der Neubau der Planebrücke?

Wir nutzen die Sommerpause, um uns die Probleme vor Ort anzuschauen.“, so die SPD-Fraktionsvorsitzende in der SVV Britta Kornmesser. Erste Station der Sommertour war die Eigene Scholle. Und noch bevor man das Wohngebiet erreicht, stößt man auf ein großes und langjähriges Problem der Bewohner: die Planebrücke.
Der Stadtverordnete Ralf Holzschuher: „Die aktuelle Brücke soll schon seit Jahren ersetzt werden. Die Verkehrssituation vor Ort ist unübersichtlich und die Brücke ist weder für Fußgänger noch für Fahrradfahrer sicher zu benutzen. Die Planungen für einen Ersatzbau ziehen sich seit mehr als einem Jahrzehnt hin, ohne dass eine ech
te Perspektive gibt, wie es hier nun endlich zu einer tragfähigen Lösung kommt.“
Zusammen mit Reinhard Reiher und Martin Senftleben vom Bürgerbeirat der Eigenen Scholle haben sich Vertreter der SPD-Fraktion das Problem angesehen und gemeinsam das weitere Vorgehen abgestimmt. So soll u.a. eine Anfrage über die SVV an den Oberbürgermeister Klarheit über den aktuellen Planungsstand und ggf. noch anstehende Probleme bringen.
Die Stadtverordnete Nicole Näther zum weiteren Vorgehen: „Wir wollen bei der Stadt, dem Land und auch der Bahn den Druck erhöhen, dass es hier endlich vorangeht und die gefährliche Situation endlich ein Ende findet.“
Die nächsten Stationen für die Sommertour der SPD-Fraktion stehen auch schon fest.

Wir freuen uns auf die nächsten Begegnungen in unserer Stadt und werden berichten.

Quelle: SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Brandenburg an der Havel

Leserbriefe, Wahlwerbung und politische Meldungen unterliegen der Eigenverantwortung des Verfassers und spiegeln nicht die Meinung oder Interessen der
Redaktion wieder.

 

Weitere Nachrichten