147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

SPD: Klappsitze in der Friedenswarte

Es ist wieder soweit, das Wetter wird wärmer und viele Besucher und Bürger unserer
Stadt möchten die Friedenswarte besteigen.

So auch ein Besucher unserer letzten Bürgersprechstunde am 26.02.2024.

Im Gespräch mit unserer sachkundigen Einwohnerin Jacqueline Eichmüller kam unter
anderem die Anregung in der Friedenswarte Klappsitze auf jeder zweiten Etage
anzubringen.

So hätten auch ältere Menschen, sowie Menschen die den Weg nicht ohne Pause
schaffen, die Möglichkeit unseren Aussichtsturm zu besuchen.

Gleich am nächsten Tag griffen wir zum Telefon und sprachen mit der BAS-Brandenburg
Frau Matzdorf. Da es bestimmte Regeln zu Flucht- und Rettungswegen zu beachten gibt,
setzte sie sich mit GLM in Verbindung.

„Fazit: Leider sind wohl die Flächen so schmal, dass beim Anbringen eines Klappsitzes
die gesetzlichen Vorgaben für den Flucht- und Rettungsweg nicht mehr gegeben sind.

Schade, aber wir haben dafür Verständnis, aber vielleicht findet sich ja doch noch eine
Lösung!“ meint Jacqueline Eichmüller.

Wie findet ihr die Idee einer Sitzgelegenheit in Form eines Klappsitzes auf dem Weg nach
oben in der Friedenswarte?

Wir bleiben dran!

Quelle: SPD Fraktion Brandenburg an der Havel

Leserbriefe, Wahlwerbung und politische Meldungen unterliegen der Eigenverantwortung des Verfassers und spiegeln nicht die Meinung oder Interessen der Redaktion wieder.

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Weitere Nachrichten

AED_Übergabe_Foto
Nachrichten

Ein Lebensretter jetzt im Bürgerhaus Hohenstücken

Ein Lebensretter jetzt im Bürgerhaus Hohenstücken Nadin Sternberg, Leiterin Stadtteilbibliothek Hohenstücken, mit Sponsorin Martina Podzimek und Tino Haberecht, Koordinator Bürgerhaus Hohenstücken (v.l.n.r.). Quelle: Bürgerhaus Hohenstücken,

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner