147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Sonderführung am 7. Juni um 11 Uhr im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg - Trichterbecher und Kugeltopf – Die Welt der Gefäße von der Vorgeschichte bis zum Mittelalter

verzierte Gefäße (Keramik) der Havelländischen Kultur, ca. 3100 v. Chr. bis 2700 v. Chr., Fundorte: Dreetz, Lkr. OPR (vorn), Butzow, Lkr. HVL (Mitte) und Päwesin, Lkr. PM (hinten) Foto: AtelierThomasBartel, BLDAM
Di, 07. Juni 2022, 11 Uhr – 12 Uhr
 
Reisen durch Zeiten und Welten: Archäologische Funde geben einen Einblick in das Leben der Menschen vergangener Zeiten.
Jeweils ein spannendes Thema steht im Mittelpunkt der monatlich stattfindenden Sonderführungen und laden zu einer Zeitreise durch die Geschichte Brandenburgs ein.
 
In den Vitrinen vieler Museen sind große Mengen an Töpfen, Schalen, Bechern und Schöpfgefäßen ausgestellt.
Manchmal bewundern wir ihre Formgebung und Verzierung, doch nicht selten können wir mit schlichten Töpfen oder ihren Fragmente wenig anfangen.
Für den Archäologen hingegen sind Gefäße eine aussagekräftige Fundgattung, die oft sogar namensgebend für archäologische Kulturen ist, wie Trichterbecher, Glockenbecher und Kugelamphoren eindrucksvoll belegen.
Aber auch für Nicht-Archäologen bietet dieses Thema spannende Einblicke in vergangene Epochen. Werfen wir daher einen Blick auf Schachteln aus Birkenrinde, die aufblühende Keramikherstellung der Jungsteinzeit und besondere Urnen der Bronzezeit.

Auch Gold, Glas und andere Materialien werden uns auf dieser Führung begegnen.

 


Eintritt 5 € | erm. 3,50 €  | Familien 10,00 €
Veranstaltungsort:
Archäologisches Landesmuseum Brandenburg
Neustädtische Heidestraße 28
14776 Brandenburg an der Havel

 

Weitere Nachrichten

2018_11_27_Weihnachtsbäume
Nachrichten

Weihnachtsbäume aus dem Stadtwald

Weihnachtsbäume aus dem Stadtwald Alle Jahre wieder besteht die Möglichkeit, Weihnachtsbäume aus dem Stadtwald zu erwerben. Vom 15.12.2022 bis 21.12.2022 wird Ihnen eine Auswahl von

Weiterlesen »