147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Schulstraße wird für den Verkehr wieder frei gegeben

Bauvorhaben „Deckensanierung Schulstraße“ – OT Kirchmöser, zwischen Wusterwitzer Straße und Straße Am Südtor

Die Schulstraße ist zwischen der Wusterwitzer Straße und der Straße am Südtor aufgrund vieler Verwerfungen und Schäden in der Fahrbahndecke erneuert worden. Die vorhandene Pflasterdecke aus Kleinpflaster ist entfernt und durch einen Profilausgleich aus Asphaltbeton und einer Asphaltbetondeckschicht (4 cm dick) erneuert worden.

Am Freitag, dem 25.11.2022 erfolgt um 11:10 Uhr die offizielle Verkehrsfreigabe durch den Bürgermeister Michael Müller und den Ortsbürgermeister Carsten Eichmüller. Insbesondere der Ortsbürgermeister freut sich über das gelungene Vorhaben, da die Schulstraße lange auf der Wunschliste der Bauvorhaben im Ortsteil stand.

Die Maßnahme wird unter Einhaltung der vorgegebenen Bauzeit für den Verkehr frei gegeben. Das Bauunternehmen Matthäi aus Velten hat eine gute Arbeitsleistung erbracht. Witterungsbedingt kann die Randabdichtung (Straße/Bord) erst später hergestellt werden. Diese Arbeiten werden unter laufendem Verkehr erfolgen. Die Verwaltung bedankt sich bei den Anliegern für das verständnisvolle Mitwirken während der Sperrung und die Unterstützung der Baufirma.

 

TerminplanungBauzeit24.10.2022 – 25.11.2022
 Symbolischer Baustart24.10.2022, 14:00 Uhr
 Verkehrsfreigabe25.11.2022, 11:10 Uhr
   
BaudurchführungVollsperrung für den Fahrzeugverkehr 
 Rad- bzw. Fußwege blieben weitestgehend frei 
   
Technische DatenLänge450 m
 Breiteca. 6,0 m
 Flächeca. 2.700 m2
 Profilausgleichca. 6-10 m
 Deckschicht4 cm
   
Kosten230.000 € 

Quelle: Verwaltung

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

nach der Sanierung
vor der Sanierung

Weitere Nachrichten

Märchen_1.1
Veranstaltungen

Themenführung im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg „Gewebtes Schicksal und gesponnenes Gold. Flachs, Leinen und Textilien in Mythos und Märchen“ im Rahmen der Sonderausstellung „Lein oder nicht Lein – Geschichte einer Kulturpflanze“

Themenführung im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg „Gewebtes Schicksal und gesponnenes Gold. Flachs, Leinen und Textilien in Mythos und Märchen“ im Rahmen der Sonderausstellung „Lein oder nicht

Weiterlesen »