147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Rollende Werbeflächen“ im Einsatz: 13 beklebte Dienstfahrzeuge bilden Auftakt für Job-Offensive der Stadt

Insgesamt 13 Fahrzeuge der Stadtverwaltung werden mit werbewirksamer Beklebung versehen.

Am Montag, 09.01.2023, stellte Beigeordnete Susanne Fischer gemeinsam mit dem Stab Personalentwicklung eines von insgesamt 13 Dienstfahrzeugen vor, die bis Februar 2023 eine werbewirksame Beklebung bekommen. Dies sind neun Fahrzeuge der Marke VW UP! sowie vier Fahrzeuge der Marke Hyundai i30, die bis einschließlich 2025 geleast sind.

Ziel der weithin sichtbaren Aktion ist die Gewinnung qualifizierter Arbeitskräfte für die Arbeit in der Verwaltung der Stadt Brandenburg an der Havel.

Dank ihrer Mobilität sind Autos ideale Werbeträger für Organisationen. Durch die tägliche Benutzung durch Mitarbeitende innerhalb des Stadtgebietes sowie über die Gemeindegebietsgrenze der Stadt Brandenburg an der Havel hinaus (z. B. in angrenzenden Kommunen) wird täglich ein großes Publikum potenzieller Bewerbender erreicht.

Perspektivisch strebt die Stadt als Arbeitgeberin an, sich von anderen Wettbewerbern zu unterscheiden und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer langfristig zu binden sowie die eigene Arbeitgebermarke zu schärfen und weiterzuentwickeln.

Als innovative und erfolgreiche Kommunalverwaltung ist die Schlüsselrolle des Personals als wichtigste Ressource der Leistungsfähigkeit in den Fokus zu nehmen.

 

Aktuelle Situation

Der Wandel vom Arbeitgeber- zum Bewerbermarkt hat sich vollzogen, es herrscht ein „Kampf um die besten Köpfe“. Dies schlägt sich u.a. in der Entwicklung und Besetzung der offenen Personalstellen nieder:

Von den in der Stadtverwaltung (inkl. Eigenbetriebe GLM) vorgehaltenen rund 1.093 Stellen waren zum Jahresbeginn 69 Stellen gänzlich unbesetzt. Zudem stieg der Stellenbedarf allein von 2018 bis 2023 um rund 76 Stellen. Dies verdeutlicht den Aufgabenzuwachs, den Kommunalverwaltungen bewältigen müssen.

Eine wesentliche Herausforderung für Arbeitgeber sind zudem die gewachsenen Anforderungen und Erwartungen der Bewerbenden. Die gesellschaftliche Entwicklung zu größerer beruflicher Flexibilität und persönlicher Mobilität führen zu einer steigenden Personalfluktuation.

Die Arbeit bei der Stadtverwaltung Brandenburg an der Havel bietet eine Reihe von Vorteilen und Chancen. Diese bekannt zu machen ist bedeutend und erfolgsrelevant, um als attraktive Arbeitgeberin wahrgenommen zu werden.

Mit einem neuen Personalentwicklungskonzept mit Maßnahmen zur Intensivierung der strategischen Personalentwicklung sollen Veränderungsprozesse für Zukunfts- und Konkurrenzfähigkeit initiiert und Perspektiven und Anreize für langfristige Motivation und Förderung geschaffen werden.

Zu den ersten Schritten gehören dabei vielfältige Maßnahmen zur Weiterentwicklung der Personalarbeit, ein neues Layout der Stellenausschreibungen, ein übersichtlicher Internetauftritt mit schnellem Zugang zu Karriereseiten und Imagekampagnen für eine erfolgreiche Darstellung der Stadt Brandenburg an der Havel als Arbeitgeberin.

 

Hintergrund

Im durch die SVV am 21.12.22 beschlossenen „Rahmenkonzept zur Personalentwicklung der Stadtverwaltung Brandenburg an der Havel“ wird ausgeführt, dass ein Schwerpunkt der Personalarbeit in den kommenden Jahren auf der Gewinnung neuer und Bindung vorhandener Mitarbeitender liegt.

Der demografische Wandel und die Herausforderungen des Fachkräftemangels erfordern eine Weiterentwicklung der derzeitigen Personalgewinnungsmaßnahmen. Ein wesentliches Instrument hierfür ist die Pflege und Schärfung einer Arbeitgebermarke.

 

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Beigeordnete Susanne Fischer (r.) präsentiert gemeinsam mit der Teamleiterin Personalentwicklung Marén Nieter (Mitte) und Stabsmitarbeiterin Angelique Dähne die frisch beklebten Dienstfahrzeuge der Stadtverwaltung.

Weitere Nachrichten

thermometer-1539191_960_720
Polizeibericht

Dreister Urkundenfälscher in der Apotheke

Dreister Urkundenfälscher in der Apotheke pixabay Ein bis dato unbekannter Tatverdächtiger versuchte am Freitag in einer Apotheke in der Brandenburger Neustadt ein starkes und verschreibungspflichtiges

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner