Polizeieinsatz in der Friedrich-Grasow-Straße

Polizeieinsatz in der Friedrich-Grasow-Straße

Die Polizei ist am Sonntagabend nach Hohenstücken gerufen worden, da dort sich ein Mann in einer dortigen Lokalität aufhalte, obwohl er ein Hausverbot besitze. Zudem soll der Mann aggressiv gegenüber anderen Gästen sein. Auch dem mehrfach durch die eingesetzten Polizeibeamten ausgesprochenem Platzverweis kam der Mann nicht nach, so dass er in Gewahrsam genommen werden musste. Dagegen wehrte sich der Mann vehement, in dem er versuchte die Beamten zu treten. Er musste schließlich mittels einfacher körperlicher Gewalt zu Boden gebracht und fixiert werden. Auf dem anschließenden Weg ins Polizeigewahrsam sowie auch im Gewahrsam beleidigte der Mann die Beamten zudem mehrfach. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Polizei hat mehrere Anzeigen aufgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Quelle: Polizei

Bildbeispiel: pixabay

 

Weitere Nachrichten

Nachrichten

Fährräder für Geflüchtete

Fährräder für Geflüchtete Fährräder für Geflüchtete Vier Fahrräder wurden in der Werkstatt der städtischen Arbeitsfördergesellschaft BAS GmbH von Teilnehmenden für Geflüchtete aufbereitet. Die Spendenfahrräder erreichen

Weiterlesen »