147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

OB Steffen Scheller nimmt Fördermittelbescheid für den Gehwegbau in Mahlenzien entgegen

Oberbürgermeister Steffen Scheller erhielt am Mittwoch aus den Händen von Heike Roeschke vom Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung die Förderzusage für den Gehwegbau in Mahlenzien.

Oberbürgermeister Steffen Scheller nahm am Mittwoch, 06.07.2022, einen Fördermittelbescheid vonseiten des Landesamtes für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung durch Heike Roeschke entgegen. Er ist für den Gehwegbau zwischen der Kita und der Bushaltestelle im Brandenburger Ortsteil Mahlenzien bestimmt und sichert finanzielle Mittel in Höhe von 93.000 Euro zu.

Insgesamt kostet die Baumaßnahme rund 124.000 Euro. Die Differenz für den Gehweg von etwa 250 Metern Länge trägt die Stadt Brandenburg an der Havel als Eigenanteil. Zurzeit werden die letzten Detailplanungen gemacht und die Unterlagen für die öffentliche Ausschreibung der Bauleistungen erarbeitet. Spätestens im September 2022 wird die Ausschreibung dann veröffentlicht. Läuft diese erfolgreich, könnte der Bau im Frühjahr 2023 erfolgen.

Der Ortsvorsteher Hartmut Klingsporn freut sich sehr, dass es nun bald mit dem lang ersehnten Gehwegbau losgeht.

Quelle: Verwaltung

 

Weitere Nachrichten