147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Notrufsäulen an Brandenburger Stränden

Bild: DLRG Stadtverband Brandenburg e. V.

In Kooperation mit der Björn-Steiger-Stiftung haben wir – der DLRG Stadtverband Brandenburg e. V. – drei Notrufsäulen in der Stadt Brandenburg aufgestellt. Nach der Planung in den vergangenen Monaten gemeinsam mit der Björn-Steiger-Stiftung und der Stadt Brandenburg wurden die Säulen kürzlich installiert. Die drei neuen Notrufsäulen stehen an den Stränden Malge, Grillendamm und Massowburg (an der Regattasrecke).

Die Notrufsäulen sind solarbetrieben und ermöglichen das direkte Absetzen eines Notrufes und somit eine Verbindung mit der Rettungsleitstelle. Somit haben auch Strandbesucher die Möglichkeit, einen Notruf abzusetzen, wenn sie kein Smartphone dabeihaben. Über die genutzte Säule ist dabei direkt der Standort ersichtlich. Dies ermöglicht eine schnelle Zuordnung des Notfallortes. Insgesamt kann die Alarmierungszeit deutlich reduziert werden und folglich auch die Zeit bis zum Eintreffen von Rettungskräften wie beispielsweise unseren Einsatzkräften, sowie den Kräften der Wasserwacht und der Feuerwehr.

Weitere Informationen sind in der Broschüre zu finden.

 

Bildquellen: DLRG Stadtverband Brandenburg e. V.

 

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Bild: DLRG Stadtverband Brandenburg e. V.
Bild: DLRG Stadtverband Brandenburg e. V.

Weitere Nachrichten