147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Lichtfasten“ der evangelischen Kirchengemeinden in Brandenburg an der Havel ab 1. März

Die Strahler an Brandenburger Gotteshäusern bleiben im März 2024 dunkel.

Des Nachts dunkel bleibende Kirchen könnten in den nächsten Wochen im Stadtgebiet sowie in Ortsteilen für Verwunderung sorgen. Die Evangelischen Kirchengemeinden der Stadt Brandenburg an der Havel wollen die Außenbeleuchtung der St. Gotthardtkirche, der St. Katharinenkirche, des Doms St. Peter und Paul sowie der Kirchen in Schmerzke und Wust in der Zeit vom 1. März bis zum 2. April, ausschalten und erklären dazu:

Wir möchten ein Zeichen setzen und wollen in der Passionszeit bis Ostern nachts die Kirchen nicht anstrahlen. Die Kirchen bleiben dunkel. Wir verzichten auf die Energie, weil unsere Schöpfung durch den hohen Verbrauch unserer Ressourcen bedroht ist. Wir üben Solidarität mit Menschen, die wegen der Kriege in der Welt im Dunkeln leben müssen. Wir möchten Menschen mit dem ‚Lichtfasten‘ ermuntern, in der Fastenzeit freiwillig Verzicht zu üben.

Quelle: Verwaltung

Weitere Nachrichten

AED_Übergabe_Foto
Nachrichten

Ein Lebensretter jetzt im Bürgerhaus Hohenstücken

Ein Lebensretter jetzt im Bürgerhaus Hohenstücken Nadin Sternberg, Leiterin Stadtteilbibliothek Hohenstücken, mit Sponsorin Martina Podzimek und Tino Haberecht, Koordinator Bürgerhaus Hohenstücken (v.l.n.r.). Quelle: Bürgerhaus Hohenstücken,

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner