147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Leitstelle behält Sonderrufnummer für Bauern-Streikstellen bis 15.01. bei

Auch wenn nichts mehr geht, wie zum Wochenstart an der Kreuzung der B1 / B102 in Neuschmerzke, Rettungsfahrzeuge müssen passieren können

Laut Brandenburgs Beigeordnetem Thomas Barz bleibt die am Montag anlässlich der „Bauernproteste“ von der Regionalleitstelle Brandenburg geschaltete Sonderrufnummer 03381-623456 bis einschließlich 15. Januar 2024 aktiv. Sie soll im Bereich der Stadt Brandenburg an der Havel sowie in den Landkreisen Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming genutzt werden, um Streikposten die Möglichkeit zu geben, ihre Erreichbarkeit für mögliche Rettungs- und/oder Feuerwehreinsätze zu nennen. Die Rufnummer wird durch einen Mitarbeitenden der Regionalleitstelle gesondert besetzt.

Thomas Barz erklärt:

Über den Austausch soll sichergestellt werden, dass im Falle von Rettungs- und Feuerwehrfahrten jemand an der Streikstelle informiert werden kann, der dann eine freie Fahrt organisiert.

Die Rufnummer ist ausschließlich diesem Zweck vorbehalten und kein klassisches Bürgertelefon. Auskünfte gibt es darunter keine.

Quelle: Verwaltung

Weitere Nachrichten

TGZ_Technologie-_und_Gründerzentrum_1__C_SW
Wirtschaft

Existenzgründerkurs im TGZ

Existenzgründerkurs im TGZ TGZ Der Lotsendienst im Technologie- und Gründerzentrum (TGZ) Brandenburg an der Havel („Gründen in Brandenburg“), Friedrich-Franz-Straße 19, bietet vom 27. bis 29.

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner