147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Karrieremesse im TGZ: Gemeinsam gegen den Fachkräftemangel

Interessierte Unternehmen können sich für einen Standplatz bis zum 19. Mai 2024 anmelden

Der Fachkräftemangel stellt weiterhin eine der größten Herausforderungen für Unternehmen in der Region dar. Auch in Westbrandenburg sind zahlreiche offene Stellen zu verzeichnen, die dringend besetzt werden müssen. Um dieser Problematik aktiv entgegenzuwirken und die regionale Wirtschaft zu stärken, lädt das Projektbüro der Wirtschaftsregion Westbrandenburg zur jährlichen Karrieremesse ein.

Die Karrieremesse 2024 findet am Samstag, den 29. Juni, von 09:00 bis 13:00 Uhr im Technologie- und Gründerzentrum Brandenburg an der Havel (Friedrich-Franz-Straße 19, 14770 Brandenburg an der Havel) statt.

Als zentraler Baustein der Fachkräftekampagne „Deine Zukunft in Westbrandenburg“ richtet sich die Karrieremesse an Unternehmen der Region sowie an alle Arbeitssuchende. Ziel ist es, in einem lockeren Rahmen den direkten Austausch zwischen Arbeitgebern und potenziellen Mitarbeitern zu ermöglichen und so langfristige Arbeitsverhältnisse zu fördern.

Interessierte Unternehmen können sich für einen Standplatz bis zum 19. Mai 2024 anmelden, um am 29.06.2024 ihre offenen Stellen zu präsentieren und potenzielle Kandidaten kennenzulernen.

Die Karrieremesse in Westbrandenburg ist ein wichtiger Schritt, um dem Fachkräftemangel aktiv entgegenzuwirken und gleichzeitig die Attraktivität unserer Region als Arbeitsstandort zu steigern,

sind sich die Schirmherren der Wirtschaftsregion Westbrandenburg Steffen Scheller, Ralf Tebling, Jörg Zietemann und Roger Lewandowski einig.

Wir laden alle regionalen Unternehmen herzlich ein, sich an der Messe zu beteiligen und gemeinsam an Lösungen für diese Herausforderung zu arbeiten.

Die Teilnahme an der Karrieremesse ist für die Unternehmen aus der Wirtschaftsregion Westbrandenburg kostenfrei.

Weitere Informationen und die Anmeldung als Aussteller sind auf der Internetseite www.wirtschaftsregionwestbrandenburg.de zu finden.

Quelle: Verwaltung

Weitere Nachrichten

20240523_143334
Nachrichten

Stadt testet Solarleuchten

Stadt testet Solarleuchten Andreas Schmich (Errichtung, Elektro Brandenburg GmbH), Bürgermeister Michael Müller und Stadtverordneter Hans-Jürgen Arndt (v.l.) besprechen die Funktionsweise der Solarleuchte. Foto: Stadtverwaltung Klimaschutz

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner