147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Inspektionsbesuch an der Regattastrecke mit Stippvisite am Rathaus

Oberbürgermeister Steffen Scheller hieß hochrangige Vertreter des Ruderweltverbandes World Rowing am Samstagmorgen am Brandenburger Rathaus willkommen.

Hochrangige Vertreter des Ruderweltverbandes informieren sich über die wettkampftechnische Infrastruktur der Regattastrecke Beetzsee und den Stand der Vorbereitungen für die World Rowing Masters Regatta 2024.

Gut ein halbes Jahr vor dem Beginn der diesjährigen World-Rowing-Masters-Regatta (WRMR) begrüßten Oberbürgermeister Steffen Scheller und Walter Paaschen, Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung, hochrangige Vertreter des Ruderweltverbandes World Rowing (WR) am Sonnabend, 9. März.2024, in der Havelstadt. Bei einem kurzen Zwischenstopp auf ihrem Weg vom Hotel zur Regattastrecke Beetzsee hieß das Stadtoberhaupt die internationalen Gäste am Brandenburger Roland vor dem Altstädtischen Rathaus herzlich willkommen. Zugegen waren auch WRMR-Cheforganisator Volker Garmatter und Mitglieder seines Teams sowie die Präsidentin des Landesruderverbandes Brandenburg e.V. Ulrike Hartmann. Angeführt wurde die achtköpfige WR-Delegation von Ron Chen (USA), der innerhalb des Weltverbandes die Masters Commission leitet.

In seinen kurzen Begrüßungsworten wies Oberbürgermeister Steffen Scheller u.a. auf die große Bedeutung der WRMR für die Wassersportstadt Brandenburg an der Havel und die gesamte Region hin.

Mit der World Rowing Masters Regatta 2024 wird die lange Tradition großer internationaler Ruder-Events fortgesetzt, die seit 1972 auf dem Beetzsee in Brandenburg an der Havel regelmäßig stattgefunden haben. Wir freuen uns auf den Besuch von zahlreichen Sportlerinnen und Sportlern aus aller Welt, die wir in unserer schönen Stadt herzlich willkommen heißen.

Nach einem gemeinsamen Erinnerungsfoto vor dem Brandenburger Rathaus samt Roland begab sich die WR-Delegation gemeinsam mit den lokalen Organisatoren zur Regattastrecke Beetzsee, wo für den gesamten Sonnabend und für den Sonntagvormittag intensive Gespräche, Rundgänge an Land und Inspektionsfahrten auf dem Wasser auf dem Programm standen. Über das Ergebnis der Konsultationen und die Eindrücke, die die Vertreter des Ruderweltverbandes bei ihrer Visite in Brandenburg an der Havel sammeln konnten, soll zeitnah berichtet werden.

Die World-Rowing-Masters-Regatta 2024 findet vom 11. bis 15. September in Brandenburg an der Havel statt. Erwartet werden bis zu 4.000 Sportlerinnen und Sportler aus allen Teilen der Welt, die in verschiedenen Alters- und Bootsklassen an den Start gehen und auf dem Beetzsee für ihre Vereine um Medaillen kämpfen werden.

Weitere Informationen und wichtige Details zur WRMR 2024 sind zu finden auf der offiziellen Homepage unter: wrmr2024.com

Quelle: Verwaltung

 

Weitere Nachrichten

AED_Übergabe_Foto
Nachrichten

Ein Lebensretter jetzt im Bürgerhaus Hohenstücken

Ein Lebensretter jetzt im Bürgerhaus Hohenstücken Nadin Sternberg, Leiterin Stadtteilbibliothek Hohenstücken, mit Sponsorin Martina Podzimek und Tino Haberecht, Koordinator Bürgerhaus Hohenstücken (v.l.n.r.). Quelle: Bürgerhaus Hohenstücken,

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner