147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Fahrer wird nach Unfallflucht handgreiflich

pixabay

Eine Zeugin beobachtete am Freitagabend auf einem Parkplatz am Nicolaiplatz einen Verkehrsunfall, wobei durch einen PKW Renault Sachschaden an einem parkenden PKW verursacht wurde. Der Fahrer entfernte sich hierbei unberechtigt vom Unfallort. Die Zeugin konnte der Polizei dessen Kennzeichen mitteilen. Der Fahrer wurde kurze Zeit später an seiner Wohnanschrift gestellt. Er stand dabei augenscheinlich unter Einwirkung von Alkohol. Auch führte er Marihuana mit sich und lehnte jedwede Vortests zur Feststellung seiner Fahrtüchtigkeit ab. Dem nicht genug, versuchte er sich nun durch Flucht über einen Hinterhof den Folgemaßnahmen zu entziehen. Da ihm dies nicht gelang, schlug er jetzt einen Polizisten mit der flachen Hand auf den Oberarm und setzte mit einem Faustschlag auf einen weiteren Beamten nach. Dieser Schlag ging ins Leere und dem Mann wurden nun unter Anwendung von Zwang Handfesseln angelegt. Letztlich musste sich dieser der angeordneten Blutprobe beim Arzt in der Polizeiwache stellen. Sein Führerschein und die mitgeführten Drogen wurden beschlagnahmt. Anschließend durfte der Mann nach Hause laufen.   

Quelle: Polizei

Weitere Nachrichten

csm_Teaser_Rathaus_Amtsblatt_12182acd7f
Nachrichten

Amtsblatt Nr. 28 erschienen

Amtsblatt Nr. 28 erschienen Am Freitag, 30.09.2022, ist das Amtsblatt Nr. 28/2022 für die Stadt Brandenburg an der Havel mit folgendem Inhalt erschienen. Allgemeinverfügung nach

Weiterlesen »