Erwischt mit 1,89 Promille in Plaue

Erwischt mit 1,89 Promille in Plaue

 

Ein Anrufer meldete gestern Abend der Polizei fernmündlich eine Trunkenheitsfahrt mit einem PKW VW. Weiter konnte der Zeuge vor Eintreffen der Streife beobachten, dass der Fahrer mit der Beifahrerin die Plätze tauschte.

In der Folge konnten die eingesetzten Beamten das Fahrzeug kontrollieren und Alkoholgeruch in der Atemluft des vorherigen Fahrzeugführers feststellen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,89 Promille. Es folgte die Verbringung zur Inspektion, um dort die angeordnete Blutprobe durchzuführen. Damit war der Herr nun nicht mehr einverstanden, verhielt sich unkooperativ und sperrte sich gegen die polizeiliche Maßnahme. Mithin wurde diese unter Anwendung von körperlichem Zwang durchgeführt. Anschließend wurde er aus der PI Brandenburg hinausgeführt. Die Bearbeitung dieser Verkehrsstraftat hat die Kriminalpolizei übernommen.

Quelle: Polizei

Bildbeispiel: pixabay

 

Weitere Nachrichten

Nachrichten

Amtsblatt Nr. 22 erschienen

Amtsblatt Nr. 22 erschienen Am Donnerstag, 30.06.2022, ist das Amtsblatt Nr. 22/2022 für die Stadt Brandenburg an der Havel mit folgendem Inhalt erschienen. Allgemeinverfügung nach

Weiterlesen »
Sport

Sportentwicklung im Fokus

Sportentwicklung im Fokus Auswertung der Vereinsbefragung und Diskussion über die Ergebnisse. Am Dienstag, 28.06.2022, trafen sich Vertreter von Brandenburger Sportvereinen, des Stadtsportbundes (SSB) und der

Weiterlesen »