147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Eintauchen in das Thema Wasser - Volkshochschulen (VHS) Brandenburg an der Havel, Havelland und Potsdam sowie die Kreisvolkshochschule Potsdam-Mittelmark gehen ab 22.03. online

Foto: VHS Rathenow

Pünktlich zum Weltwassertag am 22. März gehen die Volkshochschulen (VHS) Brandenburg an der Havel, Havelland und Potsdam sowie die Kreisvolkshochschule Potsdam-Mittelmark mit einem gemeinsamen Projekt online. Unter dem Titel „Bildungsquelle Volkshochschule“ bieten die vier regionalen Weiterbildungseinrichtungen im Verbund ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm rund um das Thema Wasser an. Die Vorträge, Kurse und Workshops finden schwerpunktmäßig im Juni 2024 statt und sind ab sofort auf der gleichnamigen Website www.bildungsquelle-vhs.de abrufbar. Das Programm wird ständig erweitert. Die Anmeldung erfolgt über die jeweilige Volkshochschule.

Der Themenmonat Wasser wird von den teilnehmenden Volkshochschulen (VHS) mit vielfältigen Inhalten gefüllt. An der VHS Brandenburg gibt es Vorträge zum Klimawandel, zum Zustand regionaler Gewässer und zum Kampf ums Wasser im Jahrhundert der Dürre. Experimentell werden die Wasserqualität von Fließgewässern unter die Lupe genommen sowie Wasserwerk und Kläranlage besichtigt. Kreativ kann man sich mit dem Thema Wasser im Kurs „Urban Sketches-Malen an besonderen Orten“ auseinandersetzen.

Mit der VHS Havelland erkunden Teilnehmende in einer Tagestour den Naturpark Westhavelland, um mehr über die Renaturierung der Havel zu erfahren. Unter dem Motto „Alles fließt“ wird in Falkensee in einem sommerlichen Aquarell-Workshop das Thema künstlerisch bearbeitet. In englischer Sprache diskutiert ein Konversations-Wochenkurs „Five reasons to drink tap water“.

Die Kreisvolkshochschule Potsdam-Mittelmark startet in Werder mit dem Workshop „Stiller See, strömender Fluss & Meer: Einführung in die Meditation“ und in Kleinmachnow mit einer Ausstellungseröffnung mit Werken zum Thema Wasser aus ihren Aquarellkursen. Diese wird begleitet durch eine experimentelle Klanginstallation von Jugendlichen aus der Kreismusikschule Potsdam-Mittelmark. Den Abschluss bildet eine Parkführung zur vergangenen und zukünftigen Wassernutzung im Schlosspark Wiesenburg. Dazwischen erleben Teilnehmende Wasserwissen aus allen Programmbereichen an verschiedenen Orten im Landkreis.

Die Volkshochschule Potsdam lädt zu einer Führung durch den Babelsberger Park ein, bei der die Geschichte der Wasserspiele erklärt wird. Außerdem gibt es: Einen Besuch des historischen Dampfmaschinenhauses an der Neustädter Havelbucht, einen Vortrag des Künstlers Olaf Thiede über die Havel in seinen Gemälden, Exkursionen an bestehende und gefährdete Gewässer mit der Jungen VHS, eine Führung in Einfacher Sprache in die Unterwasserwelt des Naturkundemuseums Potsdam und vieles mehr.

Initiiert wurde das Projekt vom Brandenburgischen Volkshochschulverband (BVV) und dessen Geschäftsführerin Evelyn Dahme.

Wir wollen mit der Bildungsquelle VHS zeigen, dass Weiterbildung in allen Lebensbereichen und an vielen Orten möglich ist. Sie macht auch bei schönstem Sommerwetter Spaß und es gibt Veranstaltungen in ganz Brandenburg.

Gefördert wird das Projekt vom Brandenburgischen Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS)

Quelle: Verwaltung

Weitere Nachrichten

AED_Übergabe_Foto
Nachrichten

Ein Lebensretter jetzt im Bürgerhaus Hohenstücken

Ein Lebensretter jetzt im Bürgerhaus Hohenstücken Nadin Sternberg, Leiterin Stadtteilbibliothek Hohenstücken, mit Sponsorin Martina Podzimek und Tino Haberecht, Koordinator Bürgerhaus Hohenstücken (v.l.n.r.). Quelle: Bürgerhaus Hohenstücken,

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner