147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Die Vielfalt der Stadtverwaltung erleben - Produktiver „Kaffeeklatsch“ mit den Fach- und Nachwuchskräften von morgen

Produktiver „Kaffeeklatsch“ mit den Fach- und Nachwuchskräften von morgen

Am Samstag, dem 15.10.2022, heißt es in der Stadtverwaltung Brandenburg an der Havel von 09:00 – 12:00 Uhr: „Verwaltung ist anders als du denkst“ – Berufsorientierung für die ganze Familie.

Im Rahmen der „Offenen Unternehmensbesuche“ laden wir Sie auf eine ganz besondere Reise hinter die Kulissen unserer Stadtverwaltung mit ihren vielfältigen Ausbildungs-, Studien- und Stellenangeboten ein. Wir beraten Sie zu möglichen Einstiegen sowie zum Bewerbungsverfahren und stehen Ihnen für die Beantwortung Ihrer Fragen rund um das Thema Ausbildung, Studium und Karriere in unserem Hause zur Verfügung. Sehen Sie die Stadtverwaltung mit den Augen der Auszubildenden, Studierenden und Beschäftigten, kommen Sie persönlich mit Ihnen ins Gespräch und erproben Sie typische Tätigkeiten. Wir sind gespannt, welche neuen Seiten und Facetten Sie an uns entdecken.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann freuen wir uns darauf, Sie und Ihre Familie mit Vielfalt, Blaulicht, Technik, Know-How, vielen Stellenangeboten und persönlicher Beratung bei einem produktiven „Kaffeeklatsch“ zu begrüßen. Ort des Geschehens ist die St.-Johanniskirche, direkt an der Jahrtausendbrücke, in 14770 Brandenburg an der Havel.

Also dann: Kaffeetassen einpacken, weitersagen und mit Kind & Kegel vorbeikommen! Wir wünschen Ihnen viele interessante und neue Eindrücke und freuen uns auf Ihren Besuch.

Quelle: Verwaltung

 

Weitere Nachrichten

Märchen_1.1
Veranstaltungen

Themenführung im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg „Gewebtes Schicksal und gesponnenes Gold. Flachs, Leinen und Textilien in Mythos und Märchen“ im Rahmen der Sonderausstellung „Lein oder nicht Lein – Geschichte einer Kulturpflanze“

Themenführung im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg „Gewebtes Schicksal und gesponnenes Gold. Flachs, Leinen und Textilien in Mythos und Märchen“ im Rahmen der Sonderausstellung „Lein oder nicht

Weiterlesen »