147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Die VHS-Bildungswerk GmbH schafft zusätzliche Hortplätze und Schulräume - Stiftungsverbund investiert ca. 8 Millionen Euro in Wilhelmsdorf

Investor Uwe Stünkel (li.) von der DAA-Stiftung Bildung und Beruf, VHS-NL-Leiterin Kerstin Wuttke (mitte) und die Kita-Leiterin Bianka Salomon (re.) Fotos: Rüdiger Böhme

Stiftungsverbund investiert ca. 8 Millionen Euro in Wilhelmsdorf

Am 12. März 2024 fand in Wilhelmsdorf die Grundsteinlegung für den An- und Umbau der VHS-Kita „Windrad“ statt. Die DAA-Stiftung Bildung und Beruf, zu deren Stiftungsverbund die VHS-Bildungswerk GmbH gehört, ist Bauherr und Eigentümer. Die 8-Millionen-Euro-Investition wird damit begründet, dass

die Eigene Scholle als prosperierendes Wohngebiet für junge Familien stetig wächst.

Dadurch sei erst ein Mehrbedarf an Plätzen in Krippe und Kindergarten entstanden und längst auch im Hort. Die VHS-Bildungswerk GmbH als Träger des Hortes und als langjähriger zuverlässiger Kooperationspartner der Schule am Krugpark schafft mit dem Neubau nicht nur ein Plus an Hortplätzen, sondern auch Schulraumkapazitäten. Denn die wachsende Schülerzahl führte auch zu einem Defizit an Fachräumen im Schulgebäude.

In den Planungen wurden Alternativen im bestehenden Gebäude der VHS-Bildungswerk aufgezeigt,

weiß VHS-Niederlassungsleiterin Kerstin Wuttke.

Erste Abstimmung mit dem Architekturbüro „Märkplan GmbH“ gab es im Februar 2021, die Vorstellung des Projektes „Bildungshaus“ im Juni 2021 mit Vertretern der Stadt. Sodann wurde geplant, der Bauantrag am 11. Januar 2023 eingereicht, woraus am 9. November die Baugenehmigung resultierte.

Die nun gefeierte Grundsteinlegung soll dazu führen, dass ab dem Schuljahr 2025/26 statt 208 Kinder (derzeit temporär erhöht auf 228) fortan ca. 300 Kinder betreut werden können. Die Stadt unterstützt das Vorhabens zur dauerhaften Sicherstellung der Rechtsansprüche insbesondere im Bereich Eigene Scholle sowie zur Entlastung der erheblich nachgefragten Kitas in der Innenstadt und am Ring. Zudem beinhalten der Umbau und die Erweiterung der Kindertagesstätte neben der Errichtung von Stellplätzen auch die Nutzungsänderung des zweiten Obergeschosses im Bestandsgebäude für Klassenräume. Der nahen Grundschule am Krugpark bringt das VHS-Vorhaben vier Klassenräume unter anderem für Musik, Wirtschaft-Arbeit-Technik (WAT) und Kunst ein, dazu einen Versammlungsraum, ein Lehrerzimmer mit Küchenzeile, dazu ein Materiallager und Toiletten. Dadurch kann die Schule künftig durchgehend zweizügig betrieben werden.

Quelle: Verwaltung

Fotos: Rüdiger Böhme

 

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Beigeordnete Alexandra Adel, in Vertretung des Oberbürgermeisters, geladene Gäste und Brandenburgerinnnen und Brandenburger kamen zur Grundsteinlegung.
Kinder beim Bestücken der Zeitkapsel.
Zu sehen war bereits die Bodenplatte des zukünftigen Anbaus.
Uwe Stünkel und Kerstin Wuttke beim Versenken der Zeitkapsel.

Weitere Nachrichten

AED_Übergabe_Foto
Nachrichten

Ein Lebensretter jetzt im Bürgerhaus Hohenstücken

Ein Lebensretter jetzt im Bürgerhaus Hohenstücken Nadin Sternberg, Leiterin Stadtteilbibliothek Hohenstücken, mit Sponsorin Martina Podzimek und Tino Haberecht, Koordinator Bürgerhaus Hohenstücken (v.l.n.r.). Quelle: Bürgerhaus Hohenstücken,

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner