147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Die Technische Hochschule Brandenburg lädt wieder zu öffentlichen Vorträgen zu Themen rund um Klima, Energie und Nachhaltigkeit ein

Die Gesundheit und der Erhalt des Planeten liegt in den Händen der Menschheit: Die Ringvorlesung Klima, Energie und Nachhaltigkeit vermittelt wichtiges Fachwissen, um gemeinsam den notwendigen Wandel in der Klimakrise zu bewältigen. Foto: THB©Martha Damus

Fachwissen für ein klimafreundliches Leben

 

Die Technische Hochschule Brandenburg lädt wieder zu öffentlichen Vorträgen zu Themen rund um Klima, Energie und Nachhaltigkeit ein.

 

„Hintergründe verstehen und verantwortungsvoll handeln“ lautet die Absicht hinter den öffentlichen Vorträgen der Ringvorlesung „Klima, Energie und Nachhaltigkeit“, die ab Dienstagabend, 28. März 2023, wieder jede Woche an der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) angeboten werden. Zwölf Referentinnen und Referenten der THB, der Medizinischen Hochschule Brandenburg sowie aus dem Umfeld der Hochschulen befassen sich mit Themen vom Treibhauseffekt über Mobilität bis hin zum ressourcenschonenden Wohnen und zur nachhaltigen Ernährung. Hierfür sind neben den Studierenden der beiden Hochschulen auch interessierte Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Die Vorträge beginnen dienstags um 17 Uhr im Audimax der Technischen Hochschule Brandenburg und werden auch online im Live-Stream übertragen. 

 

„Nach den erfolgreichen Veranstaltungsreihen in den Jahren 2021 und 2022 wollen wir die vermittelten Inhalte nicht einfach wiederholen, sondern dieses Mal stärker auf die Bedürfnisse der Öffentlichkeit und Wissenswertes für den Alltag eingehen“, sagt Prof. Dr.-Ing. Thomas Götze, der die organisatorische Hauptverantwortung für die Ringvorlesung von Prof. Dr. Michael Vollmer übernommen hat. Für den aktuellen Durchgang im Sommersemester 2023 konnte der Professor für Mechanische Antriebstechnik neue Referentinnen und Referenten gewinnen. So spricht zum Beispiel der Diplom-Ingenieur Andreas Schalinski über konkrete Energieeinsparpotenziale mit der richtigen Dämmung, Lüftung und Heizung, während sich Anja Sylvester von der Frankfurter LaLoG LandLogistik GmbH damit befasst, wie der Mobilitätsaufwand durch intelligente Logistik gesenkt werden kann. Auch der Zusammenhang zwischen Klimawandel und Gesundheit sowie eine bewusste Ernährung werden wieder thematisiert.

 

Die Teilnahme an den öffentlichen Lehrveranstaltungen im Rahmen des Studium generale an der Technischen Hochschule Brandenburg ist kostenlos und kann ohne Voranmeldung erfolgen. Aufzeichnungen der einzelnen Vorträge können genau wie die Themen aus den vergangenen Jahren jederzeit unter www.th-brandenburg.de/ringvorlesung angeschaut werden. Alle Termine und Themen für die Vorträge sind auch im Veranstaltungskalender der THB zu finden: www.th-brandenburg.de/veranstaltungen

 

Technische Hochschule Brandenburg

Die 1992 gegründete Technische Hochschule Brandenburg ist eine moderne Campushochschule mit Sitz in Brandenburg an der Havel. Das Lehrangebot der Hochschule erstreckt sich über die Fachbereiche Informatik und Medien, Technik sowie Wirtschaft – zunehmend auch in berufsbegleitenden und dualen Formaten. Die THB fördert besonders die Möglichkeit eines Studiums ohne Abitur. Die rund 2.500 Studierenden werden durch 73 Professuren betreut. Alle Studiengänge führen zu einem Bachelor- oder Master-Abschluss. Mehr Informationen unter www.th-brandenburg.de

 

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Die Gesundheit und der Erhalt des Planeten liegt in den Händen der Menschheit: Die Ringvorlesung Klima, Energie und Nachhaltigkeit vermittelt wichtiges Fachwissen, um gemeinsam den notwendigen Wandel in der Klimakrise zu bewältigen. Foto: THB©Martha Damus
Prof. Dr.-Ing. Thomas Götze Prof. Dr.-Ing. Thomas Götze organisiert die Ringvorlesung Klima, Energie und Nachhaltigkeit an der Technischen Hochschule Brandenburg. Foto: THB©Oliver Karaschewski

Weitere Nachrichten

AED_Übergabe_Foto
Nachrichten

Ein Lebensretter jetzt im Bürgerhaus Hohenstücken

Ein Lebensretter jetzt im Bürgerhaus Hohenstücken Nadin Sternberg, Leiterin Stadtteilbibliothek Hohenstücken, mit Sponsorin Martina Podzimek und Tino Haberecht, Koordinator Bürgerhaus Hohenstücken (v.l.n.r.). Quelle: Bürgerhaus Hohenstücken,

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner