147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

DIE GESCHICHTE VOM WEIHNACHTSKASPER TUTTIFÄNTCHEM im Theater am 7. und 8.12.23

Tuttifaentchen_BY_Pexels_Bengi-Su-Yildiz

DIE GESCHICHTE VOM WEIHNACHTSKASPER TUTTIFÄNTCHEN

EINE MUSIKALISCHE LESUNG MIT PANTOMIME, SCHAUSPIEL UND GESANG – UND MUSIK VON PAUL HINDEMITH

Nach dem Märchen von Hedwig Michel und Franziska Becker

Im Rahmen von WINTERZAUBER AN DER HAVEL

Ein hölzerner Kasper, der über Nacht lebendig wird – das klingt doch sehr nach Pinocchio!

Und trotzdem hat Paul Hindemiths zauberhaftes Märchen vom Weihnachtskasper „Tuttifäntchen“ eine ganz eigene Geschichte: Den lebendigen Holzkasper zieht es hinaus in die Welt, um zu seinem Ursprung zurückzukehren und wieder eins zu werden mit der Tanne, aus deren Ast er geschnitzt wurde.

Auf seinem Weg begleitet ihn Trudel, die Tochter des Puppenbaumeisters Tuttifant, der den Kasper geschaffen hat. Sie wiederum will den Stern finden, von dem ihr Vater ihr erzählt hat und der demnach von der verstorbenen Mutter aus dem Himmel zur Erde gesandt wird als Zeichen, dass sie ihre Trudel nicht vergessen hat.

Doch vor der Reise zaubert Tuttifäntchen Trudel das Herz aus dem Leib, denn sie soll nicht mehr voller Trennungsschmerz an Peter, Lehrbube im Hause Tuttifant, und ihren Vater denken müssen.

Nachdem die beiden Ausreiser zunächst auf einem Weihnachtsmarkt im Puppentheaterzelt des Meisters Punoni für ein heilloses Durcheinander gesorgt haben, marschieren sie mit allen Tannenbäumen des Weihnachtsmarktes im Gefolge in den Wald.

Meister Tuttifant und Peter haben sich derweil auf die Suche gemacht, finden aber zunächst in Punonis Theaterzelt nur Trudels Herz …

Dirigat ANDREAS SPERING

Text / Sprecher / Regie / Ausstattung DR. ALEXANDER BUSCHE

Tuttifäntchen JACOB KELLER

Trudel NATALLIA BALDUS

Peter MERT ÜSTAY

Meister Tuttifant / Meister Punoni FREDERIK BALDUS

 

BRANDENBURGER SYMPHONIKER

Eine Eigenproduktion des Brandenburger Theaters

Die Aufführungsrechte liegen beim Verlag Schott Music.

 

PREMIERE:

Donnerstag, 7. Dezember 2023 um 18.00 Uhr – Großes Haus

 

Freitag, 8. Dezember 2023 um 18.00 Uhr / 10.00 Uhr (Schulvorstellung)

 

Für Zuschauer ab 6 Jahren

 

Eintrittspreise:

1. Kategorie:  32,- € / erm. 26,- €

2. Kategorie:  27,- € / erm. 21,- €

 

Kartentelefon: 03381 / 511-111

www.brandenburgertheater.de

Weitere Nachrichten

Fahrbahninstantsetzung
Nachrichten

Vollsperrung Prignitzstraße ab 18.07.24

Vollsperrung Prignitzstraße ab 18.07.24 Fahrbahninstandsetzung Prignitzstraße In der Zeit vom 18.07.2024 bis voraussichtlich 30.08.2024 werden in der Prignitzstraße Straßenbauarbeiten in 2 Bauabschnitten durchgeführt. Der erste

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner