147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Der Kaufland Wunschbaum: 100.000 Euro für soziale Projekte erbracht

Am digitalen Wunschbaum konnte für verschiedene Projekte gespendet werden. Foto: Kaufland

Neckarsulm (ots)

Mit der digitalen Wunschbaum-Aktion hatte Kaufland zwischen 23. November und 31. Dezember eine ganz einfache Möglichkeit geschaffen, für soziale Projekte in Deutschland zu spenden. An einem digitalen Weihnachtsbaum befanden sich Christbaumkugeln, die für unterschiedliche Spendenprojekte standen: Gespendet werden konnte für die Deutsche Kinderkrebsstiftung, das Deutsche Kinderhilfswerk, DKMS, SOS Kinderdörfer weltweit, die Tafeln und den Deutsche Lebensbrücke e.V. Kaufland hat jede getätigte Spende verdoppelt und die Summe auf 100.000 Euro aufgerundet.

„An unsere Mitmenschen zu denken und ihnen Gutes zu tun, gehört zu den größten Gesten – nicht nur zur Weihnachtszeit. Wir danken allen Wunsch-Erfüllern, die sich auch diesmal an unserer Spendenaktion beteiligt haben“, sagt Ines Rottwilm, Leiterin Nachhaltigkeit bei Kaufland Deutschland.

Wunschbaum-Aktion in den Filialen

Auch in zahlreichen Kaufland-Filialen konnten sich Kunden an einer Wunschbaum-Aktion beteiligen, bei der die Filialen mit verschiedenen Einrichtungen wie Kinderheimen kooperieren.Für jedes Kind wurde eine Karte mit seinem Wunsch geschrieben und an einem geschmückten Weihnachtsbaum in der Filiale befestigt. Die Kaufland-Kunden konnten die Wunschkarten vom Baum nehmen und an der Kundeninformation das Geschenk im Wert von bis zu 15 Euro käuflich erwerben. Die Geschenke wurden pünktlich vor Weihnachten an die Kinder übergeben, oft versehen mit ein paar persönlichen Worten der Schenkenden.

Bildrechte:Kaufland

Fotograf:Kaufland

Original-Content von: Kaufland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Nachrichten

light-bulb-2631841_960_720
Nachrichten

Grüner Strom bewahrt Krankenhäuser und Pflegeheime vor steigenden Energiepreisen – Gesundheitsministerium Nonnemacher besucht Universitätsklinikum Brandenburg an der Havel und informiert sich über Baumaßnahmen

Grüner Strom bewahrt Krankenhäuser und Pflegeheime vor steigenden Energiepreisen – Gesundheitsministerium Nonnemacher besucht Universitätsklinikum Brandenburg an der Havel und informiert sich über Baumaßnahmen pixabay Krankenhäuser

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner