147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

Dänische School Rangers zu Besuch in der Havelstadt

Führung durch die Gedenkstätte Zuchthaus Brandenburg-Görden

Vom 20. – 22.06.2022 haben fünf School Rangers (Koordinatoren im Bereich außerschulische Kultur und Bildung für Kinder und Jugendliche) aus der dänischen Partnerstadt Ballerup die Havelstadt besucht. Auf ihrem Programm stand der Besuch verschiedener Bildungseinrichtungen, um sich über deren außerschulische Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche zu informieren und kennenzulernen.

Der Jugendclub des Christlichen Vereins Junger Menschen Brandenburg a.d. Havel e.V. (CVJM) informierte die dänischen Gäste, wie sie Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche mit christlichen Bildungsangeboten vereinen.

Weiterhin nahmen die Gäste an Führungen in der Gedenkstätte Zuchthaus Brandenburg-Görden und im Industriemuseum teil. Marius Krohn, Museumsleiter des Industriemuseums, veranschaulichte den Gästen, wie das Museum die Kinder und Jugendlichen aktiv durch Handwerks- und Kunstarbeiten innerhalb der Anlage einbindet.

Zum Abschluss ihrer dreitägigen Reise stand ein Besuch im Naturschutzzentrum Krugpark und im Museum im Frey-Haus auf dem Programm. Im Krugpark zeigte Ines Römer live mit einer Schulklasse, welche Erlebnisse und welches Wissen den Kindern rund um den Naturschutz mitgegeben wird. Im Stadtmuseum tauschten sich die Gäste mit Museumsleiterin Anja Grothe über zukünftige Projekte aus.

„Wir haben einen sehr guten Eindruck von Brandenburg an der Havel und den Bildungseinrichtungen vor Ort erhalten und finden die außerschulischen Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche sehr vielfältig. Wir freuen uns schon auf weitere Besuche und gemeinsame Projekte mit der Stadt“, sagte Janus Clausen, Historiker und Koordinator im Bereich Kinderkultur der Stadt Ballerup, zum Abschluss der Reise.

Quelle: Verwaltung

 

 

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

Besuch im Stadtmuseum
Führung im Industriemuseum Führung im Industriemuseum

Weitere Nachrichten