147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

BSC Süd 05 - Souveräner 4:0 Erfolg gegen Fortuna Babelsberg

Am Sonnabend gelang dem BSC Süd 05 ein wichtiger und jederzeit verdienter 4:0 (1:0) Erfolg gegen Fortuna Babelsberg. Die von Trainer Hans Oertwig etwas umgestellten Brandenburger, zunächst saßen Aaron Janeck und Damir Zuvela auf der Bank, ließen von Anfang an keinen Zweifel aufkommen, wer an diesem Tage den Platz als Sieger verlassen möchte. Bereits in der ersten Viertelstunde boten sich gleich mehrere hochkarätige Möglichkeiten frühzeitig in Führung zu gehen, jedoch überwog zunächst das Manko der Chancenverwertung. Bereits in der zweiten Minute senkte sich eine Eingabe auf der Lattenoberkante des Babelsberger Tores und nur eine Minute später scheiterte Patrick Richter am Torwart. Deekos` Volleyschuss in der 6.Minute, sowie ein Schuss des diesmal wieder in der Startformation stehenden Matheus Tosta Cesario (12.) strichen nur um Zentimeter am Tor vorbei. Von den Gästen war bis zu diesem Zeitpunkt offensiv nichts zu
sehen, so dass Tornike Zarkua im Tor der Nullfünfer einen verhältnismäßig ruhigen Nachmittag hatte.

Die überfällige Führung fiel dann in der 23.Minute. Einer der besten Brandenburger an diesem Tage, Pedro Alves Nonato, spitzelte eine Eingabe von Matheus Tosta Cesario am
Babelsberger Keeper vorbei zum 1:0 ins Tor. Auch danach boten sich noch gute Möglichkeiten das Ergebnis noch vor der Pause deutlicher zu gestalten. Die beste davon verpasste Mathias Altenburg (29.).

Auch nach der Pause das gleiche Bild. Die Angriffe der Gäste endeten meist am Strafraum, die Brandenburger auf eine Vorentscheidung bedacht. Allerdings dauerte es bis zur 70.Minute, als der unermüdlich ackernde Abdul Gafar Deeko im Strafraum gefoult wurde und der gute Schiedsrichter Rene Müller auf Strafstoß entschied. Diesmal ließ sich Patrick Richter die Chance nicht nehmen und verwandelte sicher zur 2:0 Führung. Nun öffneten die Gäste ihr Spiel und boten somit den Nullfünfern weitere Möglichkeiten. Als sich Deeko in der 85.Minute erneut im Strafraum durchsetzte, stand der kurz zuvor eingewechselte Alpha Njie am langen Pfosten goldrichtig und schoss zum 3:0 ein. Ein glückliches Händchen hatte Trainer Hans Oertwig auch mit der Einwechslung von Smarae Allamyar. Denn ihm gelang mit seinem Schuss von der Strafraumgrenze in der 89.Minute der 4:0 Endstand. Allerdings schien dieser Schuss nicht unhaltbar zu sein. Mit diesem
Sieg festigte man Platz 10 in der Tabelle.

Bereits am kommenden Dienstag müssen die Nullfünfer erneut ran. Zum letzten Nachholspiel geht es zum TUS Sachsenhausen. Anpfiff ist dann um 19:30 Uhr.

BSC Süd 05: Zarkua- Altenburg (88.Smarae), Schmidt, Lück, El-Ali- Porath (68.Janeck), Tosta Cesario (68.Njie), Alves Nonato (80.Ribeiro), Malyk (80.Zuvela)- Deeko, Richter

Trainer: Hans Oertwig / Manfred Adler

Quelle: Dieter Seewald

Weitere Nachrichten

Blumenampeln_C_STG
Nachrichten

Blumenampeln verschönern Innenstadt

Blumenampeln verschönern Innenstadt Foto (STG): Mitarbeiter von Fliedners Wohn- und Werkstätten bringen die Blumenampeln in der Innenstadt an. Seit Wochenbeginn verschönern wieder die farbenfrohen Blumenampeln

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner