147CeRUlvqDm6dIkRvtjLrc83TxijVvjl1522233890

BSC Süd 05: Niederlage im vierten Auswärtsspiel

Im vierten Auswärtsspiel in Folge musste der BSC Süd 05 am Sonnabend bei der heimstarken TSG Einheit Bernau antreten.Trotz spielerisch guter Leistung verloren die Nullfünfer am Ende mit 3:0 (2:0). Grund dafür waren auf dem ungewohnten, verhältnismäßig kleinen Kunstrasenplatz, zwei individuelle Fehler in der ersten Halbzeit. Außerdem übertrieben die Brandenburger teilweise die spielerischen Komponente, denn die robusten Gastgeber waren in der Zweikampfführung deutlich präsenter und so gab es aus dem Spiel heraus kaum nennenswerte Tormöglichkeiten.
Nach dem die Gastgeber, nach Ecke, noch über das Tor schossen, nutzte Tom Stedtler in der 18.Minute Abstimmungsprobleme in der Brandenburger Hintermannschaft zur 1:0 Führung. Sein Schuss aus der Drehung schlug am kurzen Pfosten ein. Ein erstes Achtungszeichen setzte dann Yulian Andres Cordoba Moreno nur drei Minuten später, jedoch wurde sein Torschuss in aussichtsreicher Position im letzten Moment abgeblockt. Ansonsten blieben den Nullfünfern vor der Pause nur noch zwei Standardsituationen. Beide Freistöße, getreten von Matheus Tosta Cesario, konnten jedoch abgewehrt werden. Der erste aus knapp 30m wurde zur Ecke gelenkt (21.), der zweite von der Strafraumgrenze war eine sichere Beute von Steve Jarling im Bernauer Tor (34.). Als kurz vor dem Pausenpfiff eine weitere Unstimmigkeit in der Brandenburger Hintermannschaft zu einem Strafstoß für die Gastgeber führte ließ sich erneut Tom Stedtler diese
Gelegenheit nicht nehmen und verwandelte sicher zum 2:0 für die Hausherren.
Die zweite Hälfte war geprägt von einer leichten spielerischen Überlegenheit der Nullfünfer. Jedoch suchten die Gastgeber immer wieder über Konter ihre Möglichkeiten. Die Brandenburger Offensive mit Sunday, Molalegn und Moreno versuchte zwar immer wieder für Torgefahr zu sorgen, biss sich aber an diesem Tage an den körperlich überlegenen Gastgebern die Zähne aus.
Echte Torchancen gab es jedoch erst wieder als die Bernauer bereits mit 3:0 führten. Ein
Flachschuss von Hakan Deniz in der 68.Minute schlug unhaltbar ein. Danach hatten die Gäste durch Moreno (70.) den eingewechselten David Constantin (84.) und Askincan Kücükkalfa (88.) durchaus noch gute Möglichkeiten zur Ergebniskorrektur, scheiterten aber in guten Positionen..
Nun kommte es am kommenden Sonnabend zum mit viel Spannung erwarten Ortsderby gegen den FC Stahl. Im Brandenburgpokal treffen beide Mannschaften um 15 Uhr im Stadion am Quenz aufeinander.

BSC Süd 05: Sammartano- Burmeister (69.Kim), Roubut, Zemaitis, Sierra Mateus (83.Kücükkalfa) Akasha (83.Lück), Meschter,- Sunday (59.Weidner), Tosta Cesario, Molalegn (59.Constantin)- Moreno

Trainer: Ümit Dikmen

Quelle: Dieter Seewald

Weitere Bilder zu dieser Nachricht

csm_Teaser_Rathaus_Amtsblatt_12182acd7f
Nachrichten

Amtsblatt Nr. 28 erschienen

Amtsblatt Nr. 28 erschienen Am Freitag, 30.09.2022, ist das Amtsblatt Nr. 28/2022 für die Stadt Brandenburg an der Havel mit folgendem Inhalt erschienen. Allgemeinverfügung nach

Weiterlesen »